Baasner, Rainer

direkt zum Inhalt

Baasner, Rainer

Prof. Dr. phil. habil.
1994-2008 Professor für Neuere deutsche Literatur

Fakultät:
1994-2008 Philosophische Fakultät
Institut:
Institut für Germanistik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Neuere deutsche Literatur
Fachgebiet:
18.08 Deutsche Sprache und Literatur

E-Mail-Adresse:
moc.loa(ta)aabiar

Lebensdaten:
geboren am 05.05.1955 in Ludwigshafen (Rhein)

Kurzbiographie:
1974 Abitur, Mons (Belgien)
ab 1974 Studium der Fächer Germanistik, Soziologie, Politische Wissenschaften, Univ. Bonn
1983-1990 wiss. Mitarbeiter, 1984 Hochschulassistent, 1990 Privatdozent, Univ. Bonn
1991 Heisenberg-Stipendium der DFG, Forschungs- und Lehrtätigkeit, Univ. Hamburg
1992-1993 Gastdozent, Univ. Hamburg
1994-2008 Professor für Neuere deutsche Literatur, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Promotion 1983 Dr. phil., Univ. Bonn
Habilitation 1990 Dr. phil. habil. (Neuere deutsche Literaturwissenschaft), Univ. Bonn

akademische Selbstverwaltung:
1999-2002 Geschäftsführer des Instituts für Multimedia
2000-2001, 2005 Geschäftsführer des Instituts für Germanistik
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Lichtenberg-Gesellschaft
Lessing-Society

Werke (Auswahl):
Ebner-Eschenbachs "Gemeindekind" 1984.
Abraham Gotthelf Kästner, Aufklärer 1991.
Lichtenberg – Das große Ganze 1992.
Epochen der deutschen Literatur (CD-ROM) 1998-2000.
Methoden und Modelle der Literaturwissenschaft 3. Aufl. 2005.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Januar 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
25.01.2007, editorCP  /  28.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Rainer Baasner" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000695
(abgerufen am 20.10.2017)