Jungius, Joachim

direkt zum Inhalt

Jungius, Joachim

 
1624-1625 Professor der Niederen Mathematik (rätlich)
1626-1629 Professor der Niederen Mathematik (rätlich)

Fakultät:
1624-1629 Philosophische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 22.10.1587 in Lübeck
gestorben am 23.09.1657 in Hamburg
Familie:
Vater Schullehrer

akademische Abschlüsse:
Promotion 1608 Mag. art., Univ. Gießen
Promotion 1618 Dr. med., Univ. Padua

weitere Literatur:
Der Briefwechsel des Joachim Jungius. Aufgrund der Vorarbeiten von Bernd Elsner bearb. und eingeleitet von Martin Rothkegel. Göttingen 2005.
Joachim Jungius (1587-1657) in seiner Zeit, für unsere Zeit. Wissenschaftliche Beiträge zur Joachim-Jungius-Ehrung Rostock 1987. Rostock 1988.
Kangro, Hans: Joachim Jungius' Experimente und Gedanken zur Begründung der Chemie als Wissenschaft. Ein Beitrag zur Geistesgeschichte des 17. Jahrhunderts. Wiesbaden 1968.
Joachim Jungius und sein Zeitalter. Nebst Goethe's Fragmenten über Jungius. Stuttgart, Tübingen 1850.
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, 1737, S. 470.
Krey, Joh. Bernh.: Andenken an hiesige Gelehrte, 8. Stück (1816), S. 63-64; Anhang (1816), S. 45.
Krey, Joh. Bernh.: Beiträge zur mecklenburgischen Kirchen- und Gelehrtengeschichte, Erster Band (1818), S. 183.
Internet-Ressourcen:
GND: 118558838

[GND-Link auf diese Seite: http://cpr.uni-rostock.de/gnd/118558838]


eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn  /  02.04.2011, klabahn
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Joachim Jungius" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001302
(abgerufen am 04.12.2016)