Plötner, Klaus

direkt zum Inhalt

Plötner, Klaus

Prof. Dr. sc. techn.
1972-1977 Hochschuldozent für Konstruktionstechnik (Landmaschinenkonstruktion)
1977-1991 o. Professor für Landmaschinenkonstruktion

Fakultät:
1972-1990 Sektion Landtechnik
1990-1991 Technische Fakultät
Institut:
Fachbereich Maschinenbau / Land-, Nahrungsgüter- und Umwelttechnik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Bodenmechanik und Bodenbearbeitung in der Landwirtschaft; Optimierung der Arbeitsqualität und des Energieverbrauchs von Arbeitselementen in Landmaschinen zur Zerkleinerung landwirtschaftlicher Stoffe, wie Halmgüter u.a.; Konstruktionssystematik u. Konstruktionsmethodik zur Entwicklung von Arbeitselementen in Landmaschinen auf der Grundlage bekannter mechanischer und nicht-mechanischer physikalischer Effekte
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft
50 Technik allgemein

Lebensdaten:
geboren am 08.09.1940 in Stadtroda (Thüringen)

Kurzbiographie:
1959 Abitur, Oberschule Stadtroda
1959-1965 Studium der Landmaschinentechnik an der TU Dresden
1965-1972 wiss. Assistent und Mitarbeiter an der Univ. Rostock
1971-1972 Zusatzstudium der Landwirtschaft, Hochschule Moskau
1972-1977 Hochschuldozent für Konstruktionstechnik (Landmaschinenkonstruktion), Univ. Rostock
1977-1991 o. Professor für Landmaschinenkonstruktion, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1965 Dipl.-Ing., TH Dresden
Promotion 1970 Dr.-Ing., TU Dresden
Titel der Arbeit: Untersuchungen über den Bodenwiderstand und den Bodenaufbruch beim Einsatz von Lockerungswerkzeugen.
Habilitation 1975 Dr. sc. techn., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Konstruktionsmethodische Grundlagen für die Entwicklung von Landmaschinen.

akademische Selbstverwaltung:
1972-1974 stellv. Sektionsdirektor
1976-1982 Prorektor
1983-1988 Sektionsdirektor
1989-1990 Rektor
1990-1991 Fachbereichssprecher

Werke (Auswahl):
Plötner, K. 1976. Systemkennzeichen der Funktion und Struktur der Landmaschinen – Grundlage für die systematische Prinzipentwicklung von Arbeitselementen. Wissenschaftl. Zeitschrift d. Universität Rostock, math.-naturw. Reihe 25: 371-387.
Plötner, K. 1978. A model and equations for soil resistance to soilworking implements. National Tillage Machinery Laboratory Brochure, Auburn, Alabama.
Plötner, K. 1978. The determination of important soil parameters in soil technology. National Tillage Machinery Laboratory Brochure, Auburn, Alabama.
Plötner, K., Freitag, F., Höhn, K. 1991. Mechanische und nichtmechanische Prinzipe zur Zerkleinerung landwirtschaftlicher Stoffe. Agrartechnik, Berlin 41: 13-15.
Plötner, K., Freitag, F., Höhn, K. 1991. Schneiden von Halmpaketen mit Laserstrahlen. Agrartechnik, Berlin 41: 183-185.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Mai 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
04.07.2007, ccwahrmann  /  03.07.2014, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Klaus Plötner" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001806
(abgerufen am 24.06.2017)