Strothotte, Thomas

direkt zum Inhalt

Strothotte, Thomas

Prof. Dr. rer. nat. habil. BSc MSc (S. Fraser) PhD (McGill) MBA (Columbia) MBA (London)
2006-2008 Rektor

Lehr- und Forschungsgebiete:
Informatik, Spezialgebiet Computergraphik und Interaktive Systeme

Homepage:
Kühne Logistics Univ. Hamburg (Link öffnen externer Link)

Lebensdaten:
geboren am 23.10.1959 in Regina (Saskatchewan, Kanada)
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Dr. theol. Günter Strothotte,  Pastor
Mutter Hella Strothotte, geb. Zuber,  Sprachlehrerin

Kurzbiographie:
1964-1976 Schulbesuch, Vancouver (British Columbia)
1976-1984 Studium in Vancouver (1976-1981), Stuttgart (1981-1982), Waterloo (Ontario) (1982-1983), Montréal (Québec, beide Kanada) (1983-1984)
1985 Postdoctoral Fellow am Institut National de Recherche en Informatique et en Automatique, Rocquencourt (bei Paris, Frankreich)
1985-1989 Assistent, Univ. Stuttgart
1989-1990 Gastwissenschaftler, IBM Heidelberg
1990-1993 Professor für Informatik, Freie Univ. Berlin
1993-2006 Professor für Informatik, Univ. Magdeburg
weitere Rufe an die Univ. (TH) Karlsruhe, Halle-Wittenberg, Umeå (Schweden), Bremen, Klagenfurt (Österreich)
2006-2008 Rektor der Univ. Rostock
2009-2013 Rektor der Univ. Regensburg
seit 2013 Präsident der Kühne Logistics Univ. Hamburg
akademische Abschlüsse:
Studium 1980 Bachelor of Science in Physik mit Nebenfach Informatik, Univ. Vancouver (Kanada)
Studium 1981 Master of Science in Informatik, Univ. Vancouver (Kanada)
Promotion 1984 PhD, Univ. Montréal (Kanada)
Habilitation 1989 Dr. rer. nat. habil. (Praktische Informatik), Univ. Stuttgart
Titel der Arbeit: Interaktive und wissensbasierte Methoden zur integrierten Bild- und Sprachkommunikation.
Studium 2004 Master of Business Administration, Univ. Columbia (USA)
Studium 2004 Master of Business Administration, London Business School (Großbritannien)

Funktionen:
1994-1996, 2005-2006 Dekan der Fakultät für Informatik, Univ. Magdeburg
1996-1998 Prorektor für Planung und Haushalt, 1998 Kommissarischer Rektor, Univ. Magdeburg
1998-2005 Gründungsvorsitzender des Ecole-Verein zur Förderung französisch-deutscher Schulbildung in Magdeburg e. V.
2000 Gründung der Internationalen Grundschule Pierre Trudeau
2004 Gründung des Internationalen Gymnasiums Pierre Trudeau
Ehrungen:
2012 Ehrenurkunde des Generalkonsulats der Republik Türkei für Beiträge zur Integration
2013 Ehrenmitglied "Universität Bayern e.V."

Werke (Auswahl):
Thomas Strothotte, Stefan Schlechtweg, Non-Photorealistic Computer Graphics: Modeling, Rendering, and Animation . Morgan Kaufmann, San Francisco, 2002.
Thomas Strothotte, Computational Visualisation. Graphics, Abstraction and Interactivity. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1998.
Christine Strothotte, Thomas Strothotte, Seeing Between the Pixels. Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1997.
Oliver Deussen, Thomas Strothotte, "Computer-Generated Pen-and-Ink Illustration of Trees". Proc. SIGGRAPH 2000, pp. 13-18.
Thomas Strothotte, Bernhard Preim, Andreas Raab, Jutta Schumann, David R. Forsey, "How to Render Frames and Influence People". Computer Graphics Forum 13 (3), pp. 455-466.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2013)
weitere Literatur:
Zeitzeugenbericht von Prof. Dr. Thomas Strothotte am 26. Oktober 2007. In: Krüger, Kersten (Hg.): Die Universität Rostock zwischen Sozialismus und Hochschulerneuerung. Zeitzeugen berichten. Teil 3, Rostock 2009, S. 38-79. (RosDok-Dokument öffnen interner Link)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
03.12.2008, editorCP  /  28.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Thomas Strothotte" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000006
(abgerufen am 24.06.2017)