Hallier, Wolfgang

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Hallier, Wolfgang

 
Lebensdaten:
geboren am 31.07.1920 in Rostock
Familie:
Vater Paul Hallier (1892-1960),  Malermeister
Mutter Martha Hallier (1894-?)

Kurzbiographie:
1941 Abitur, Rostock
1941-1944 Studium der Volkswirtschaftslehre, Univ. Rostock
1944-1945 Wehrmacht, zuletzt Kanonier
1945-1946 Malerumschüler, Rostock
1946-1950 Sachbearbeiter, Rat des Kreises Rostock
1950-1953 Kreisstatistiker beim Statistischen Kreisamt
1953-1955 Leiter der Abteilung "Planung und Statistik", Univ.-Verwaltung Rostock
1955-1963 Verwaltungsleiter Univ.-Kliniken Rostock, gleichzeitig stellv. Verwaltungsdirektor der Univ. Rostock, 1958-1960 Verwaltungsdirektor der Univ. Rostock
1964-1972 Verwaltungsdirektor der Medizinischen Fakultät Rostock, 1969 stellv. Verwaltungsdirektor für Planung und Ökonomie des Bereichs Medizin
ab 1972 Referent für Dokumentation und Statistik, Univ. Rostock

Funktionen:
Mitglied der Kommission zur Vereinfachung der Verwaltungsarbeit beim Staatssekretariat für das Hoch-und Fachschulwesen der DDR
Ehrungen:
1961 Medaille für ausgezeichnete Leistungen
1968 Hufelandmedaille in Silber

Quellen:
Personalakte Wolfgang Hallier, UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
27.09.2011, mglasow  /  23.04.2012, mglasow
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Wolfgang Hallier" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000012
(abgerufen am 26.03.2017)