Reitz, Christiane

direkt zum Inhalt

Reitz, Christiane

Prof. Dr. phil. habil.
seit 2000 Professorin für Lateinische Philologie / Latinistik

Fakultät:
seit 2000 Philosophische Fakultät
seit 2010 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
Heinrich-Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften
Lehr- und Forschungsgebiete:
Klassische Philologie / Latinistik
Fachgebiet:
18.40 Klassische Sprachen und Literaturen: Allgemeines

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)ztier.enaitsirhc
Homepage:

weitere Vornamen:
Helene
Lebensdaten:
geboren am 15.11.1953 in Paris (Frankreich)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Dr. Alfred Blumenfeld
Mutter Anna Blumenfeld, geb. Kirych

Kurzbiographie:
1971 Abitur, Bonn
1971-1982 Studium der Klassische Philologien und Indogermanistik, Univ. Bonn und Univ. Heidelberg
1988-1999 wiss. Assistentin (ab 1994 Hochschuldozentin), Univ. Mannheim
1997-1999 Lehrstuhlvertretung, Univ. Gießen und Univ. Heidelberg
seit 2000 Professorin für Lateinische Philologie / Latinistik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1977 1. Philologisches Staatsexamen, Univ. Bonn
Promotion 1982 Dr. phil., Univ. Heidelberg
Titel der Arbeit: Die Nekyia in den Punica des Silius Italicus.
Habilitation 1994 Dr. phil. habil. (Klassische Philologie), Univ. Mannheim
Titel der Arbeit: Zur Gleichnistechnik des Apollonios von Rhodos.

akademische Selbstverwaltung:
2000-2008 Mitglied im Fakultätsrat
2002-2008 Mitglied im Konzil
seit 2008 Mitglied im Senat
Funktionen:
seit 1976 Mitglied des Auswahlausschusses der Studienstiftung des deutschen Volkes
2004-2014 Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes
2007-2011 Erste, ab 2009 Zweite Vorsitzende der Mommsen-Gesellschaft
seit 2010 Mitglied des Auswahlausschusses der Alexander-von-Humboldt-Stiftung
seit 2014 Vizepräsidentin der FIEC (Fédération Internationale des Associations d’Études Classiques)
Mitherausgeberin der Reihen "Hypomnemata" (Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen) und "Litora Classica" (Verlag Marie Leidorf, Rahden)
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Classical Association
American Philological Association
Görres-Gesellschaft
Deutscher Altphilologenverband
Mommsen-Gesellschaft
Ehrungen:
1997 Landeslehrpreis des Landes Baden-Württemberg
2007 Lehrpreis der Freunde der Univ. Rostock

Werke (Auswahl):
Die Nekyia in den Punica des Silius Italicus 1982.
Zur Gleichnistechnik des Apollonios von Rhodos 1996.
Die Literatur im Zeitalter Neros 2006.
Marietta Horster, Christiane Reitz (Hrsg.) Condensing texts- condensed texts, Stuttgart (Steiner) 2010.
Christiane Reitz, Anke Walter (Hrsg.), Von Ursachen sprechen. Eine aitiologische Spurensuche. Hildesheim 2014.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf der Institutshomepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2015)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
25.01.2007, editorCP  /  17.12.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Christiane Reitz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000258
(abgerufen am 22.11.2017)