Klinge, Bartholemäus

direkt zum Inhalt

Klinge, Bartholemäus

 
1559-1595 Professor der Logik und Rhetorik (herzoglich)
1595-1610 Professor der Jurisprudenz (herzoglich)

Fakultät:
1559-1595 Philosophische Fakultät
1595-1610 Juristische Fakultät
Fachgebiet:
86 Recht

Namensvarianten:
Clingius
Lebensdaten:
geboren um 1535 in Koblenz
gestorben am 05.12.1610 in Rostock
Konfession:
lutherisch
Familie:
Vater Kaufmann
Ehefrau Margareta Klinge, geb. Kron (1555-1618)
Sohn Bernhard Klinge (1584-1648),  Ratsherr und Bürgermeister zu Rostock

Kurzbiographie:
Schulbesuch (?)
1554-1557 Studium, Univ. Rostock
1559-1595 Professor der Logik und Rhetorik, Univ. Rostock
1595-1610 Professor der Jurisprudenz, Univ. Rostock
1610 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1557 Mag. phil., Univ. Rostock
Promotion 1561 Lic. theol., Univ. Rostock
Promotion 1579 Dr. iur., Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1565-1566 Dekan
1566 Dekan
1567 Dekan
1572 Rektor
1579 Rektor
1590 Rektor
1593 Rektor
1601 Rektor
1607 Rektor
1607-1608 Dekan
Funktionen:
ab 1570 Mitglied im herzoglichen Konsistorium
ab 1574 herzoglicher Kirchenrat
ab 1602 Mitglied im herzoglichen Hofgericht

Werke (Auswahl):
Oratio De Doctrina Physica. Rostock 1567.
De Origine Iuris, Et Studio Iurisprudentiae Recte Inchoando. Rostock 1569.
Axiomata Iuridica De Iurisdictione Et Imperio. Rostock 1605.

weitere Literatur:
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, 1737, S. 252, S. 828; 1738, S. 665.
Krey, Joh. Bernh.: Beiträge zur mecklenburgischen Kirchen- und Gelehrtengeschichte, Erster Band (1818), S. 183.
Krey, Joh. Bernh.: Die Rostockschen Humanisten, Zweite Hälfte (1818), S. 107.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.06.2006, editorCP  /  24.09.2018, jkowitz
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Bartholemäus Klinge" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000491
(abgerufen am 19.11.2018)