Quittenbaum, Karl Friedrich

direkt zum Inhalt

Quittenbaum, Karl Friedrich

Prof.
1821-1831 ao. Professor der Medizin und Prosektor
1831-1852 o. Professor der Medizin/Anatomie

Fakultät:
1821-1852 Medizinische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
vergleichende Anatomie, Chirurgie
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 10.11.1793 in Ocker (bei Goslar)
gestorben am 14.08.1852 in Rostock
Familie:
Vater Friedrich Hermann Quittenbaum,  Goldschmied

Kurzbiographie:
bis 1818 Studium der Medizin, Univ. Göttingen
1818-1821 Arzt, Lüneburg
1821-1852 ao. Professor der Medizin und Prosektor, ab 1831 o. Professor der Medizin/Anatomie, Univ. Rostock
1852 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1818 Dr. med., Univ. Göttingen
Titel der Arbeit: De memorabili quodam maxillae inferioris fungo scrofuloso.

akademische Selbstverwaltung:
1835-1836 Rektor
bis 1852 Direktor des Anatomischen Instituts
Ehrungen:
1833 Medizinalrat
weitere Informationen:
Nahm als erster deutscher Chirurg die Milzexstirpation und als zweiter die Ovarektomie vor.
Letzter chirurgischer Anatom, bevor die Fachgebiete getrennt wurden.

Werke (Auswahl):
Commentation de ovarii hypertrophia et historia, exstipationis ovarii hydropici et hypertrophici prospero cum successu factae. Rostock 1835.
Beschreibung einer mit vollkommen glücklichen Erfolge gekrönte totalen Exstirpation des rechten, stark verwachsenen hydropischen Eierstocks. Rostock 1850.

Quellen:
Personalakte Karl Friedrich Quittenbaum, UAR
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv I 991,165; II 1035,189 (WBIS)
Schumacher, Gert-Horst; Wischhusen, Heinzgünther: Anatomie Rostochiensis. Die Geschichte der Anatomie an der 550 Jahre alten Universität Rostock, Berlin 1970, S. 92-103.
Thiel, Ursula: Quittenbaum, Carl Friedrich. In: Biographie und wissenschaftliches Werk der Ordinarien am Anatomischen Institut zu Rostock von 1789 bis 1921. Rostock 1966, S. 14-16.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
10.11.2010, klabahn  /  16.11.2017, btamm
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Karl Friedrich Quittenbaum" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000501
(abgerufen am 14.12.2017)