Barfurth, Dietrich

direkt zum Inhalt

Barfurth, Dietrich

Prof.
1896-1921 o. Professor der Medizin/Anatomie

Dokument:

Der am 25. Januar 1849 in Dinslaken am Niederrhein geborene Barfurth studierte nach seiner Lehrausbildung ab 1871 in Göttingen Naturwissenschaften und Mathematik, wurde 1874 promoviert und legte 1875 das Staatsexamen für Oberlehrer ab. Dann unterrichtete er am Gymnasium in Köln, bis er sich 1879, einer alten Neigung folgend, dem Medizinstudium in Bonn zuwandte und dort noch während des Studiums 1881 bereits Assistent am Anatomischen Institut wurde. Hier promovierte er 1882 zum Doktor der Medizin, legte im gleichen Jahr das medizinische Staatsexamen ab und habilitierte sich 1883 für Anatomie. Seit 1888 arbeitete er als Prosektor am Anatomischen Institut in Göttingen bei Friedrich Merkel, einem früheren Rostocker Hochschullehrer. 1889 ging er als Professor für vergleichende Anatomie, Histologie und Embryologie nach Dorpat und wurde 1896 als Direktor der "Anatomischen Anstalt" und Ordinarius für Anatomie an die Universität Rostock berufen, wo er bis zu seiner Emeritierung 1921 wirkte. Am 23. März 1927 starb er in Rostock. Barfurth prägte nicht nur die Anatomie in Rostock wesentlich mit, sondern war mit seinen Arbeiten auf dem Gebiet der Entwicklungsmechanik, besonders durch seine grundlegenden Untersuchungen zur Regeneration, einer der führenden Wissenschaftler seiner Zeit auf diesem Gebiet ("Regeneration und Transplantation", 1917; "Methoden zur Erforschung der Regeneration bei Tieren", 1920). In Anerkennung seiner wissenschaftlichen Verdienste wurde er 1926 in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina aufgenommen.

Isolde Schmidt

aus: Hartwig, Angela; Schmidt, Tilmann (Hg.): Die Rektoren der Universität Rostock 1419-2000. Rostock 2000 (BGUR 23), S. 185.


eingestellt / geändert:
10.11.2010, klabahn  /  19.07.2018, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Dietrich Barfurth" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000552
(abgerufen am 27.11.2021)