Schatz, Friedrich

direkt zum Inhalt

Schatz, Friedrich

Prof.
1872-1906 o. Professor der Medizin/Gynäkologie

Dokument:

Christian Friedrich Schatz, geboren in Plauen im Vogtland am 17. November 1841, arbeitete schon in jungen Jahren in Leipzig als Choleraarzt, wurde 1867 promoviert und war seit 1868 Assistenzarzt in der Frauenklinik bei Cred‚ und praktischer Arzt in Leipzig. 1872 wurde er zum ordentlichen Professor und Direktor der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie sowie der Landeshebammenanstalt in Rostock berufen. Von 1873 an kämpfte er um einen Neubau der Frauenklinik. Wegen Schwierigkeiten der Stadt, ein geeignetes Grundstück zu finden, entstand die neue Klinik erst 1886/87 mit 80 Betten in der Doberaner Straße auf der höchsten Stelle der Stadt. Schatz hat sich um den Neubau sehr verdient gemacht, indem er die Planung des Baus bis in die kleinsten Einzelheiten ausgearbeitet hat. Die Klinik konnte am 13. April 1887 an ihn übergeben werden. Schatz war in erster Linie Geburtshelfer und galt als guter Operateur und anregender Lehrer. Er leitete die Klinik bis 1906. Da er sich mit der Leitung auch der Finanzen der Klinik überfordert fühlte, bat er selbst um seine Entlassung. Seine wissenschaftliche Befähigung als Forscher lag vor allem in seiner physikalischen Begabung. Sie schlug sich in vielen wertvollen Publikationen nieder, wie über den Geburtsmechanismus, intrauterine Druckmessungen, Periodizität der Wehentätigkeit, Plazentastudien und Ursachen verschiedener Kindslagen. Seine Studien über Puerperalmortalität führte ihn zur Reorganisation des Hebammenwesens, so daß die Sterblichkeit im Kindbett in Mecklenburg schlagartig zurückging. In seiner Rektoratsrede befaßte er sich 1880 mit der Allgemeinbildung und der Sonderbildung in Deutschland. Schatz starb am 21. Mai 1920 in Rostock.

Gisela Teichmann

aus: Hartwig, Angela; Schmidt, Tilmann (Hg.): Die Rektoren der Universität Rostock 1419-2000. Rostock 2000 (BGUR 23), S. 161.


eingestellt / geändert:
10.11.2010, klabahn  /  21.11.2016, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Friedrich Schatz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000593
(abgerufen am 19.07.2019)