Neuberger, Doris

direkt zum Inhalt

Neuberger, Doris

Prof. Dr. rer. pol. habil.
seit 1993 Professorin für Volkswirtschaftslehre - Geld und Kredit

Fakultät:
seit 1993 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Volkswirtschaftslehre
Lehr- und Forschungsgebiete:
Household Finance und Verbraucherschutz, Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen, Industrieökonomik der Bank, Finanzsysteme, Gesellschaftliche Rolle von Banken
Fachgebiet:
83 Volkswirtschaft

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)regrebuen.sirod
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 13.09.1962 in Nürnberg

Kurzbiographie:
1981 Abitur, Pegnitz (Kr. Bayreuth)
1981-1986 Studium der Volkswirtschaftslehre, Univ. Erlangen-Nürnberg
1984-1986 Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes
1986-1989 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Volkswirtschaftstheorie, Univ. Erlangen-Nürnberg
1989-1992 wiss. Mitarbeiterin, Univ. Erlangen-Nürnberg; DFG-Projekt "Stochastische Analysis und ihre Anwendungen"
1992-1993 Habilitationsstipendium (DFG)
seit 1993 Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre - Geld und Kredit, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Habilitation 1986 Dipl.-Volkswirtin, Univ. Erlangen-Nürnberg
Promotion 1989 Dr. rer. pol., Univ. Erlangen-Nürnberg
Titel der Arbeit: Finanzstruktur, Wettbewerb und Kapitalakkumulation.
Habilitation 1993 Dr. rer. pol. habil. (Volkswirtschaftslehre), Univ. Erlangen-Nürnberg
Titel der Arbeit: Kreditvergabe durch Banken - mikroökonomische Theorie und gesamtwirt­schaft­liche Implikationen.

akademische Selbstverwaltung:
1993-1995 Mitglied in Prüfungsausschuss und Strukturkommission
1993-1995 Sprecherin des Volkswirtschaftlichen Instituts
1994-1996 Prodekanin
1999-2002 Sprecherin des Volkswirtschaftlichen Instituts
1999-2001 Direktorin des Instituts für Bankrecht und Bankwirtschaft an der Univ. Rostock
2002-2004 Mitglied im Konzil
2003-2006 Mitglied im Prüfungsausschuss
2004-2008 Direktorin des Volkswirtschaftlichen Instituts
2007-2008 Prodekanin
2008-2010 Dekanin
2010-2011 Prodekanin
seit 2013 Studiengangsverantwortliche für den MSc. Volkswirtschaftslehre
Funktionen:
1996-2004 Verein für Socialpolitik, Erweiterter Vorstand
2004-2009 Kammer für Soziale Ordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland
seit 2008 DIW Research Fellow, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung Berlin
seit 2011 Forschungsdirektorin iff, Institut für Finanzdienstleistungen e. V. Hamburg
seit 2014 Deputy Director CERBE (Center for Relationship Banking and Economics) Rom
seit 2016 Externes Mitglied Senatsausschuss Wettbewerb (SAW) der Leibniz-Gemeinschaft
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Financial Risk and Stability Network (FRSN)
Netzwerk Plurale Ökonomik
Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels
Thünengesellschaft e. V.
Verein für Socialpolitik, Industrieökonomischer Ausschuss

Werke (Auswahl):
Do Lending Relationships Matter? Evidence from Bank Survey Data in Germany, Journal of Economic Behavior and Organization, 45(4), 2001, 339-359 (mit Erik Lehmann).
Lending to Small and Medium-Sized Firms: Is there an East-West Gap in Germany?, Small Business Economics, 23, 2004, 23-39 (mit Erik Lehmann und Solvig Räthke).
Collateral-Based Lending in Emerging Markets: Evidence from Thailand, Journal of Banking and Finance 30, 2006, 1-21 (mit Lukas Menkhoff und Chodechai Suwanaporn).
Collateral and its Substitutes in Emerging Markets' Lending, Journal of Banking and Finance 36, 2012, 817-834 (mit Lukas Menkhoff und Ornsiri Rungruxsirivorn).
The economic and fiscal benefits of guarantee banks in Germany, Small Business Economics, 2018 (mit Peter Hennecke und Dirk Ulbricht), https://doi.org/10.1007/s11187-018-0069-6.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf der Homepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2018)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
06.12.2006, editorCP  /  19.07.2018, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Doris Neuberger" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000639
(abgerufen am 18.09.2018)