Haffner, Dieter

direkt zum Inhalt

Haffner, Dieter

Prof. Dr. med. habil.
2005-2011 Professor (W3) für Kinderheilkunde und Jugendmedizin

Fakultät:
2005-2011 Medizinische Fakultät
Institut:
Kinder- und Jugendklinik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Fachgebiet:
44 Medizin

Homepage:
Medizinische Hochschule Hannover (Link öffnen externer Link)

Lebensdaten:
geboren am 22.10.1963 in Hockenheim
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Ludwig Haffner
Mutter Emma Haffner

Kurzbiographie:
1983 Abitur, Hockenheim
1985-1991 Studium der Humanmedizin, Univ. Heidelberg
1991-1999 Ausbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Univ.-Kinderklinik Heidelberg
2000-2004 Leitender Oberarzt, Kinderklinik der Charité, Berlin
2004-2005 kommissarischer Leiter der Abteilung Allgemeine Pädiatrie mit Nephrologie, Onkologie und Neonatologie, Univ.-Kinder- und Jugendklinik Rostock
2005-2011 Professor (W3) für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Promotion 1993 Dr. med., Univ. Heidelberg
Titel der Arbeit: Interaktion zwischen Wachstumshormon und Niere: Metabolische Clearance von Wachstumshormon und dessen Einfluß auf die glomeruläre Filtrationsrate bei gesunden Probanden und bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz.
Habilitation 2000 Dr. med. habil. (Kinderheilkunde), Univ. Heidelberg
Titel der Arbeit: Pathophysiologie, Eliminationskinetik und Langzeiteffekte von Wachstumshormon bei Kindern mit renalem Keinwuchs.

akademische Selbstverwaltung:
2005-2011 Klinikdirektor
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde
Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Nephrologie
Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Endokrinologie
European Dialysis and Transplant Association
European Society for Paediatric Nephrology
International Society for Pediatric Nephrology
Ehrungen:
1993 Else Kröner Fresenius Preis der Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Nephrologie für das beste Poster beim 23. Treffen der Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Nephrologie, Hamburg. Titel: "Behandlung mit Wachstumshormon führt zu sekundärem Hyperparathyreoidismus bei Patienten mit Vitamin-D resistenter hypophosphatämischer Rachitis"
1994 Jürgen Bierich Gedächtnis Preis der Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Endokrinologie für das Manuskript: "Metabolic clearance of recombinant human growth hormone in health and chronic renal failure"
1994 Preis für das beste Abstract auf dem 31. Kongress der European Renal Association, European Dialysis and Transplant Association in Wien. Titel: "Growth hormone treatment in short children with chronic renal failure: 5 year experience"
1998 Posterpreis der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Univ. Heidelberg im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms der Medizinischen Fakultät Heidelberg. Titel: "Interaktion zwischen Parathormon und Glukokortikoiden bezüglich Proliferation von Wachstumsfugenchondrozyten”

Werke (Auswahl):
Haffner D, Schaefer F, Nissel R, Wühl E, Tönshoff B, Mehls O, for the German Study Group for Growth Hormone Treatment in Chronic Renal Failure (2000). Effect of Growth hormone treatment on the adult height of children with chronic renal failure. N Engl J Med 343: 923-930.
Vosberg K, Haffner D, Hügel U, Himmele R, Klaus G, Mehls O, Schaefer F (2003). Effect of 1,25-dihydroxyvitamin D3 and dihydrotestosterone in the regulation of growth and differentiation of epiphyseal chondrocytes. Calc Tissue Int 73:400-410.
Nissel R, Brázda I, Feneberg R, Wigger M, Greiner C, Querfeld U, Haffner D (2004). Effect of renal transplantation in childhood on longitudinal growth and adult height. Kidney Int 66:792-800.
Kallinich T, Briese S, Roesler J, Rudolph B, Sarioglu N, Keitzer R, Querfeld U, Haffner D (2004). Two familial cases with Tumor Necrosis Factor Receptor-Associated Periodic Syndrome caused by a non-cystein mutation (T50M) in the TNFRSF1A gene associated with severe multiorganic amyloidosis. J Rheumatol. 2004;31:2519-2522.
Haffner D, Hocher B, Müller D, Simon K, König K, Richter CM, Eggert B, Schwarz J, Godes M, Nissel R, Querfeld U (2005). Treatment of uremic rats with 1.25(OH)2D3 promotes systemic cardiovascular disease independent of the serum calcium-phosphate product. J Hypertension 2005; 23:1067-1075.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Mai 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.06.2006, editorCP  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Dieter Haffner" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000729
(abgerufen am 24.11.2017)