Hampel, Rainer

direkt zum Inhalt

Hampel, Rainer

Prof. Dr. med. habil.
1992-2011 Professor (C3) für Innere Medizin / Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten

Fakultät:
1992-2011 Medizinische Fakultät
Institut:
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Friedrich
Lebensdaten:
geboren am 11.09.1946 in Seifhennersdorf (Sachsen)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Richard Hampel
Mutter Gertrud Hampel

Kurzbiographie:
1965 Abitur, gleichzeitig Erwerb des Facharbeiterzeugnisses eines Maschinenbauers
1965-1966 Medizinisches Vorpraktikum, Kreiskrankenhaus Ebersbach
1966-1972 Studium der Humanmedizin, Univ. Greifswald
1972-1992 Tätigkeit an der Medizinischen Klinik der Univ. Greifswald
1977 Facharzt für Innere Medizin, nach 1989 Teilgebietsanerkennungen für Endokrinologie und für Diabetologie
1986-1987 Forschungsaufenthalt in Ungarn
1988 ao. Dozentur, Univ. Greifswald
nach 1989 Hospitationen in Kanada und den USA
1992-2011 C3-Professur für Innere Medizin / Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten, Univ. Rostock; direktorale Leitung der Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten der Klinik für Innere Medizin
akademische Abschlüsse:
Studium 1973 Dipl.-Mediziner, Univ. Greifswald
Promotion 1974 Dr. med., Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Die Leber bei florider Hyperthyreose.
Habilitation 1982 Dr. sc. med., Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Leber und Schilddrüse, klinische und experimentelle Untersuchungen zu funktionellen und strukturellen Interorganbeziehungen.

akademische Selbstverwaltung:
1992-2011 Mitglied des Klinikvorstandes der Klinik für Innere Medizin
1996-2011 Mitglied der Habilitationskommission
1996-2000 Mitglied des Rates der Medizinischen Fakultät
2000-2011 Mitglied der Arzneimittelkommission der Medizinischen Fakultät
2005-2011 Mitglied der Küchenkommission der Medizinischen Fakultät
Funktionen:
1982-1986 Sekretär der Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten der DDR und Vorstandsmitglied bis zur Übernahme in die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
1982-1986 Gründer und Leiter der Arbeitsgruppe Medizinische Fachschulkader der Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten
1989 Gründungsmitglied des Neuen Forum in Greifswald, Austritt seit der Assimilation des NF in "Bündnis 90/Die Grünen"
seit 1992 Mitglied des Fachbeirates Innere Medizin und Vorsitzender des Beirates für Endokrinologie/Stoffwechselkrankheiten der Ärztekammer M-V
1995-1999 Vorsitzender der Medizinisch-Wiss. Gesellschaft der Internisten Mecklenburgs und Vorpommerns
seit 2003 Mitglied der Akkreditierungskommission für klinische Diabetologie M-V
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Deutsche Diabetes Gesellschaft
Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
Medizinisch-Wissenschaftliche Gesellschaft der Internisten M-V
Ehrungen:
1973 Forschungsdiplom der Univ. Greifswald
1985 Gerhard-Katsch-Preis der Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten der DDR
nach 1989 mehrere Preise für Einzelpräsentationen auf Kongressen
2002 Jahrespreis der Zeitschrift "Medizinische Klinik"

Werke (Auswahl):
Hampel, R., T.Kühlberg, K. Klin, J. Jerichow, E. Pichmann, V. Clausen, I. Schmidt. Strumaprävalenz in Deutschland. Med.Klin. 90 (1995) 324-329.
Hampel, R., T. Kühlberg, H. Zöllner, D. Klinke, K. Klein, E. Pichmann, A. Kramer. Alimentäre Jodversorgung in Deutschland. Münch.med.Wschr. 138(1996) 78-82.
Hampel, R., B. Beyersdorf-Radeck, H. Below, M. Demuth, K. Seelig. Jodidurie bei Schulkindern in Deutschland 1999 im Normbereich. Med Klin 96 (2001), 125-128.
Hampel R, Kairies J, Below H. Beverage Iodine Levels in Germany. Eur Food Res Technol 2009; 229: 705-708.
Hampel R, Bennöhr G, Godalla A, Below H. Urinary Iodide Excretion in Adults in Germany 2005 Meets WHO Target. Exp Clin Endocrinol Diabetes 2010;118:254-257.
Hampel, R. (Hrsg.). Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenfunktionsstörungen. 2.Auflage, UNI-MED SCIENCE Reihe, UNI-MED Verlag, Bremen - New York – Boston, 2002 (1.Aufl. 2000).
Hampel, R.: Sekundäre Hyperhidrosis S. 30-42. Hampel, R. und Brinckmann W. Differentialtherapie der primären Hyperhidrosis. Konservative Therapie. S. 43- 46. In: Hyperhidrosis - Differentialdiagnose und aktuelle Therapie. Hrsg.: W.Brinckmann und R.Hampel) UNI-MED SCIENCE, Bremen - New York - Boston 2006.
Hampel, R.: Therapiestrategien bei den Hyperthyreosen. In: U.Tuschy (Hrsg.) Latente Hyperthyreosen. 3.Auflage, UNI-MED SCIENCE Reihe, UNI-MED Verlag Bremen-London-Boston, 2008,S.40-48, (1.Aufl.2000, 2. Aufl.2004).

Quellen:
eigene Angaben (Stand: August 2011)
weitere Literatur:
Ewert, Ralf; Ewert, Günter; Lerch, Markus M.: Geschichte der Inneren Medizin an der Universität Greifswald. Herausbildung und Entwicklung von 1465 bis 1990. 2. Aufl., Greifswald 2009, S. 159.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.06.2006, editorCP  /  25.07.2018, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Rainer Hampel" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000789
(abgerufen am 18.09.2018)