Pätzold, Horst

direkt zum Inhalt

Pätzold, Horst

Prof. Dr. agr. habil.
1963-1965 Dozent für Grünlandmelioration und Weideprojektierung
1965-1969 Professor mit Lehrauftrag für Graslandkunde und Grünlandmelioration
1969-1991 o. Professor für Futterbau

Fakultät:
1963-1968 Landwirtschaftliche Fakultät
1968-1990 Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion
1990-1991 Agrarwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion / Grünland und Futterbau
Lehr- und Forschungsgebiete:
Grünlandmelioration, Futterproduktion
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft

weitere Vornamen:
Erich Rudolf
Lebensdaten:
geboren am 05.01.1926 in Koppelow (Kr. Güstrow)
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Erich Pätzold
Mutter Charlotte Pätzold, geb. Koch

Kurzbiographie:
1943 Abitur, Rostock
1948-1951 Studium, Landwirtschaftliche Fakultät, Univ. Rostock
1955 wiss. Aspirant, 1960 wiss. Mitarbeiter, Institut für Pflanzenzüchtung Groß Lüsewitz
1963-1991 Dozent, ab 1965 Professor, Univ. Rostock
seit 1994 literarische Aufarbeitung der jüngsten Geschichte
Lehre und Forschung (Grünland und Futterbau) in 3 Sektionen (agrar.)
zusätzliche Lehr- und Forschungstätigkeit in der Dritten Welt (u. a. Algerien, Madagaskar)
akademische Abschlüsse:
Studium 1951 Dipl.-Landwirt, Univ. Rostock
Promotion 1954 Dr. agr., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Entwicklung der Landwirtschaft von Ländern verschiedener natürlicher und ökonomischer Struktur unter dem Einfluß des Kleegrasbaues.
Habilitation 1960 Dr. agr. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Entwicklung und Entwicklungstendenzen der Hauptformen des Futterbaues in den wichtigsten Klimazonen der Erde in vergleichender Betrachtung.

akademische Selbstverwaltung:
1963-1967 Studienjahresverantwortlicher
1963-1967 Seminargruppenbetreuer
1963-1966 Beauftragter für das Wohnungswesen der Fakultät
1973-1974 Stellv. Erziehung und Ausbildung an der Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion
Präsident des Konzils
Funktionen:
1949-1950 Mitglied des Studentenrates (LDP)
1950-1952 Mitglied des Kreistages Rostock (LDP)
1989-1990 Mitglied der Initiativgruppe zur Erneuerung der Univ. Rostock
Ehrungen:
seit 1994 Ehrensenator der Univ. Rostock

Werke (Auswahl):
Die Entwicklung der Landwirtschaft von Ländern verschiedener natürlicher und ökonomischer Struktur unter dem Einfluss des Kleegrasbaues (1956) Wiss. Z. d. Univ. Rostock, 4, H.1, 67-110.
Hauptformen des Futterbaus in den wichtigsten Klimazonen der Erde (1961) Wiss. Abh. d. Akad. d. Wiss. Berlin, Nr. 53, Akad. Vlg- 153 S.
La croissance des graminées fourragères en différents climats sous l´aspect particulier de l´azote. (1972). Beitr. Trop. subtrop. Landw. u. Vet. med. 10, H. 2, KMU Leipzig 89-107.
"Shrublands of the USSR in Asia" aus "The Biology and Utilization of Shrubs", Edited by Cyrus McKell; 199-222, Academic Press. Inc.; San Diego; u.a. 1988.
Nutzpflanzen der Tropen und Subtropen (Lehrbuch) III. "Grasland und Feldfutterbau", S. Hirschel Vlg. Leipzig 379 S., 1. Aufl. 1978, 2. Aufl. 1986.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2006)
weitere Literatur:
Horst Pätzold: "Nischen im Gras - ein Leben in zwei Diktaturen", 3. Aufl. 1999, Vlg. Dr. Krämer, Hamburg, 476 S.
Zeitzeugenbericht von Prof. Dr. Horst Pätzold am 3. November 2006. In: Krüger, Kersten (Hg.): Die Universität Rostock zwischen Sozialismus und Hochschulerneuerung. Zeitzeugen berichten. Teil 1, Rostock 2007, S. 109-136. (RosDok-Dokument öffnen interner Link)
Nachlass Horst Pätzold im UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
26.10.2006, editorCP  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Horst Pätzold" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000824
(abgerufen am 20.11.2017)