Wiesemüller, Winfried

direkt zum Inhalt

Wiesemüller, Winfried

Prof. Dr. agr. habil.
1970-1982 Hochschuldozent für Ernährung und Fütterung der Schweine
1982-1991 ao. Professor für Ernährung und Fütterung der Schweine

Fakultät:
1970-1990 Sektion Tierproduktion
1990-1991 Agrarwissenschaftliche Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Vorlesungen Tierernährung, Futtermittelkunde und Fütterung für Pflanzenproduzenten, Schweine- und Geflügelfütterung für Tierproduzenten
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft

weitere Vornamen:
Franz
Lebensdaten:
geboren am 13.03.1935 in Halle (Saale)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Georg Wiesemüller
Mutter Elisabeth Wiesemüller, geb. Knobling

Kurzbiographie:
1953 Abitur, Berlin
1953-1958 Studium an der Univ. Leipzig, ab 1956 an der Univ. Rostock (Fachrichtung Agrikulturchemie)
1958-1960 Agronom in der LPG Pusthol (Kr. Bad Doberan)
1960-1970 wiss. Assistent am Institut für Agrikulturchemie, ab 1965 Oberassistent am Institut für Tierernährung, Univ. Rostock
1970 Ernennung zum Hochschuldozenten
1982-1991 ao. Professor für Ernährung und Fütterung der Schweine, Univ. Rostock
1992-1997 Tätigkeit als Fütterungsberater
akademische Abschlüsse:
Studium 1958 Dipl.-Landwirt, Univ. Rostock
Promotion 1965 Dr. agr., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Untersuchungen über den Einfluß der Mineraldüngung auf den Humushaushaltin Ackerböden.
Habilitation 1968 Dr. agr. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Zur Problematik der Protein- und Aminosäuren-Bedarfsermittlung bei Schweinen in Hinsicht auf einen rationellen Einsatz der Futtereiweiße.
anderer 1970 facultas docendi, Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1974-1988 stellv. Sektionsdirektor für Forschung
1990-1991 Dekan
Funktionen:
1965-1989 Mitglied des Bezirksvorstandes der CDU, Abgeordneter Bezirkstag Rostock
1971-1989 Themenverantwortlicher für Schweineernährung im Präsidium des Gutachterausschusses Futtermittel
1973-1989 Normenkommission Forsch-Koop-Gemeinschaft Tierernährung DDR

Werke (Auswahl):
Wiesemüller W. 1965: Untersuchungen über die Fraktionierung der organischen Bodensubstanz. A.-Thaer-Archiv 9: 419-436.
Poppe, S. u. W. Wiesemüller 1968: Untersuchungen über den Aminosäurebedarf wachsender Schweine. Arch. Tierernährng. 18, 405-416.
Wiesemüller, W. 1977: Ernährung und Wachstumskapazität beim Schwein. M.H. Vet.-Med. 32: 386-393.
Wiesemüller, W. 1980: Amino acid requirements of the pig: Methods of Approach and Recommendations. Ann. Zootechn. 29: 179-193.
Wiesemüller, W. 1983: Plenarvortrag "Physiological basis of the protein requirements of pigs". Proc. 4th EAAP-Symp. Protein Metabol. and Nutr., Clermont-Ferrand I: 405-431.
Wiesemüller, W. 1984: Physiologische Grundlagen des Proteinbedarfes von Schweinen. Übers. Tierernährg. 12, 85-118.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: November 2005)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
17.01.2007, editorCP  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Winfried Wiesemüller" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00000920
(abgerufen am 18.11.2017)