Posselius, Johannes (der Jüngere)

direkt zum Inhalt

Posselius, Johannes (der Jüngere)

 
1593-1623 Professor der Griechischen Sprache (rätlich)

Fakultät:
1593-1623 Philosophische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte
17 Sprach- und Literaturwissenschaft

Lebensdaten:
geboren am 10.06.1565 in Rostock
gestorben am 20.06.1623 in Rostock
Konfession:
lutherisch
Familie:
Vater Johannes Posselius der Ältere,  Professor der Griechischen Sprache an der Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Mutter Anna Posselius, geb. Oldenburg

Kurzbiographie:
Schulbesuch in Rostock
1582-1587 Studium der Philosophie und Medizin, Univ. Rostock und Univ. Helmstedt
1590-1593 Rektor der Schule in Flensburg
1593-1623 Professor der Griechischen Sprache, Univ. Rostock
1623 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1587 Mag. art., Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1596-1622 achtmal Dekan (1596-1597, 1600-1601, 1604-1605, 1607-1608, 1610-1611, 1614-1615, 1618-1619, 1621-1622)
1599-1600 Rektor
Funktionen:
1605-1615 Rektor der Lateinschule (später Große Stadtschule) Rostock

Werke (Auswahl):
Apophthegmata Graecolatina. Frankfurt 1595.
Euripidis Tragoedia Hecaba. Rostock 1595.
Calligraphia Oratoria Linguae Graecae. Hannover 1602.
Tabulae Inventionis Et Dispositionis In Opus Hesiodi Ergon kai hemeron. Flensburg 1603.
Evangelia Et Epistolae Quae Diebus Dominicis Et Festis Sanctorum In Ecclesia Proponi Solent. Leipzig 1617.

Quellen:
LHAS
weitere Literatur:
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, 1737, S. 406; 1738, S. 830; 1742, S. 49, S. 177.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.06.2006, editorCP  /  22.11.2018, jkowitz
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Johannes Posselius" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001055
(abgerufen am 10.12.2018)