Habermann, Wilhelm David

direkt zum Inhalt

Habermann, Wilhelm David

 
1706-1715 Professor der Medizin (rätlich)

Fakultät:
1706-1715 Medizinische Fakultät
Fachgebiet:
44 Medizin
31 Mathematik
90 Gelehrte

Lebensdaten:
geboren 1669 in Rostock
gestorben am 03.04.1715 in Rostock
Familie:
Vater Caspar Habermann (1635-1676),  Professor der Rechte/Institutionen, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Mutter Maria Habermann, geb. Brandten

Kurzbiographie:
Besuch der Großen Stadtschule, Rostock
ab 1689 Studium, Univ. Rostock, Univ. Kopenhagen, Univ. Königsberg
Studienreise durch Livland, Polen, Ungarn, Deutschland und Schweden
Topograph in Schweden
Aufenthalt in Berlin
1705-1706 Privatdozent, Univ. Rostock
1706-1715 Professor der Medizin (rätlich), Univ. Rostock
1715 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1705 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: De Signis Imminentium Morborum Ad Praecautionem Necessariis.

akademische Selbstverwaltung:
1705-1706 Dekan
1708 Dekan
1708-1709 Rektor
1714 Dekan
1714-1715 Rektor
1715 Dekan
Funktionen:
1705 Stadtphysikus

Werke (Auswahl):
Schediasma, De Matheseos Theoreticae Utilitate Atque Geometria Practica, Theoriae Beneficio, Novis Ac Elegantioribus Inventis Magis Extricata & Saciliori. Rostock 1705.
De Immortalis Animae Cum Suo Pulvere Sympathia. Rostock 1709.
Geminam Totalem Sanctamque Solis Ecclipsin. Rostock 1709.
Passionem Christi Ceu Christianae Vitae Speculum. Rostock 1715.

Quellen:
Personalakte Wilhelm David Habermann, UAR
weitere Literatur:
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, 1737, S. 155; 1742, S. 379.
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, Für gute Freunde. Sechstes Jahr, S. 379-382, 1742 Rostock. (RosDok-Dokument öffnen interner Link)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn  /  16.11.2018, jkowitz
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Wilhelm David Habermann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001296
(abgerufen am 18.12.2018)