Schmieden, Curt

direkt zum Inhalt

Schmieden, Curt

Prof. Dr. phil.
1934-1937 ao. Professor für Mathematik

Fakultät:
1934-1937 Philosophische Fakultät
Institut:
Mathematisches Seminar
Fachgebiet:
31 Mathematik

weitere Vornamen:
Otto Walther
Lebensdaten:
geboren am 23.06.1905 in Stargard (Pommern)
gestorben am 08.02.1991 in Darmstadt
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Walter Schmieden,  Offizier
Mutter Elisabeth Schmieden, geb. Havenstein

Kurzbiographie:
1923 Abitur, Stargard
1923-1926 Studium der Mathematik und Naturwissenschaften, Univ. Rostock, Berlin und TH Danzig
1926-1934 Hilfsassistent, ab 1928 Erster Assistent, 1931 Privatdozent, TH Danzig
1934-1937 Professor, Univ. Rostock
1937-1970 Lehrstuhlvertretung, ab 1938 o. Professor für Mathematik, TH Darmstadt
1970 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Promotion 1928 Dr. phil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Über den Widerstand einer in einer Flüssigkeit rotierenden Scheibe.
Habilitation 1931 (Mathematik), TH Danzig
Titel der Arbeit: Die Berechnung kavitationssicherer Tragflügelprofile.

Funktionen:
ab 1935 Vorlesungen für Mitarbeiter der Ernst-Heinkel-Flugzeugwerke
Außenbeauftragter der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt
1957-1958 Rektor, TH Darmstadt

Quellen:
Personalakte Curt Schmieden, UAR
Buddrus, Michael; Fritzlar, Sigrid: Die Professoren der Universität Rostock im Dritten Reich. München 2007, S. 361-362.
weitere Literatur:
Deutsches Biographisches Archiv II 1165, 292-293. (WBIS)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.06.2006, editorCP  /  17.06.2014, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Curt Schmieden" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001319
(abgerufen am 18.11.2017)