Hein, Stephan

direkt zum Inhalt

Hein, Stephan

 
1621-1643 Professor der Hebräischen Sprache (herzoglich)

Fakultät:
1621-1643 Philosophische Fakultät
Fachgebiet:
90 Gelehrte
11 Theologie, Religionswissenschaft

Lebensdaten:
geboren am 24.06.1590 in Rostock
gestorben am 02.06.1643 in Rostock
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Friedrich Hein (1533-1604),  Professor der Rechte/Dekretale, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Mutter Anna Hein, geb. Dobbin
Bruder Albert Hein (der Ältere) (1571-1636),  Professor der Rechte/Dekretalen, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Ehefrau Catharina Hein, geb. Schwartzkopff (1579-1629) (Link öffnen Link)
andere Schwager, Ernst Cothmann (1557-1624),  Professor der Rechte/Institutionen, später Rechte/Codex, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
andere Schwager, Nicolaus Willebrandt (1566-1613),  Professor der Moral, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
andere Neffe, Albert Hein (der Jüngere) (1601-1658),  Professor der Geschichte, später Rechte/Dekretalen, Univ. Rostock (Link öffnen Link)
andere Neffe, Albert Willebrand (der Ältere) (1608-1681),  Professor der Rechte/Codex, Univ. Rostock (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
Schulbesuch
1604-1613 Studium, Univ. Rostock
ab 1613 Studium, Univ. Gießen
bis 1616 Studium, Univ. Rostock
1616-1618 Studium, Univ. Gießen
1618-1621 Studium der Hebräischen Sprache, Univ. Basel
1621-1643 Professor der Hebräischen Sprache, Univ. Rostock
1643 im Amt verstorben
akademische Abschlüsse:
Promotion 1618 Mag. phil. Univ. Gießen
Titel der Arbeit: Examen Confessionis Orthodoxae De Persona Et Officio Christi.

akademische Selbstverwaltung:
1624 Dekan
1627 Dekan
1630 Dekan
1633 Dekan
1636 Dekan
1640 Dekan
1642 Dekan
1643 Rektor
weitere Informationen:
War Schüler von Johann Buxtorf dem Älteren der als Begründer der hebräischen und aramäischen Sprachwissenschaft in Deutschland gilt

weitere Literatur:
Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, 1737, S. 341; 1742, S. 786.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.09.2009, klabahn  /  16.11.2018, jkowitz
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Stephan Hein" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001378
(abgerufen am 18.11.2018)