Ulbricht, Heinz

direkt zum Inhalt

Ulbricht, Heinz

Prof. Dr. rer. nat. habil.
1969-1972 Hochschuldozent für Theoretische Physik
1972-1992 o. Professor für Theoretische Physik

Fakultät:
1969-1990 Sektion Physik
1990-1992 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Elektrolyte, Thermodynamik, Phasenübergänge
Fachgebiet:
33 Physik

weitere Vornamen:
Hermann Karl
Lebensdaten:
geboren am 27.11.1931 in Sommerfeld
Familie:
Vater Wilhelm Ulbricht,  Schlosser
Mutter Lina Ulbricht,  Textilarbeiterin

Kurzbiographie:
1950 Abitur, Oberschule Cottbus
1950-1956 Studium Physik, Univ. Rostock
1956-1968 Assistent und Oberassistent am Institut für Theoretische Physik, Univ. Rostock
1969-1972 Hochschuldozent für Theoretische Physik, Univ. Rostock
1972 Studienaufenthalt Lomonossow-Univ. Moskau
1972-1992 o. Professor für Theoretische Physik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1956 Dipl.-Physiker, Univ. Rostock
Promotion 1963 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Berücksichtigung des Raumbedarfs der Ionen in der Theorie des Feldstärkeeffektes unsymmetrischer Elektrolyte.
Habilitation 1971 Dr. sc. nat. (Theoretische Physik), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Irreversible Prozesse in Ionenlösungen unter Berücksichtigung kurzreichender anziehender Kräfte.

akademische Selbstverwaltung:
1974-1981 Sektionsdirektor Physik
1977-1981 Dekan
1981-1990 Prorektor für Naturwissenschaft und Technik
Funktionen:
1963-1968 Parteisekretär der Mathematisch-Naturwiss. Fakultät
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Physikalische Gesellschaft
Ehrungen:
Univ.-Preis
Vaterländischer Verdienstorden

Werke (Auswahl):
H. Ulbricht: Momentengleichungen mit Lenard-Balescu-Stoßterm, Monatsberichte, DAW 8 (1966) S.610-615.
D. Kremp, H. Ulbricht, G. Kelbg: Irreversible Prozesse mit einem Kastenpotential II. Berechnung der Leitfähigkeit, Z.phys.Chem. 240 (1969) S. 80-89.
H. Ulbricht, J. Schmelzer, R. Mahnke, F. Schweitzer: Thermodynamics of Finite Systems and the Kinetics of First-Order Phase Transitions, Teubner-Texte zur Physik, Band 17, Teubner-Verlag, Leipzg 1988, 208 S.
W. Ebeling, H. Ulbricht (Hrsg.): Selforganization by Nonlinear Irreversible Processes, 1985, Springer Series in Synergetics Vol. 33, 221 S.
Schmelzer, H. Ulbricht: Kinetics of First-Order Phase Transitions in Adiabatic Systems, J. of Colliod and Interface Science Vol. 128, No. 1, 1989, S. 104-113.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: April 2006)
weitere Literatur:
Who's who in Germany
Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
10.04.2006, editorCP  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Heinz Ulbricht" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001418
(abgerufen am 21.09.2017)