Luy, Marc

direkt zum Inhalt

Luy, Marc

Dr. rer. pol.
2004-2008 Juniorprofessor für Demographie und ihre Anwendungsgebiete

Fakultät:
2004-2008 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Soziologie und Demographie
Lehr- und Forschungsgebiete:
Bevölkerungsentwicklung, Differentielle Gesundheit und Sterblichkeit, Formale Demographie
Fachgebiet:
71 Soziologie
74.80 Demographie

E-Mail-Adresse:
ue.yulcram(ta)liam
Homepage:
Private Homepage (Link öffnen externer Link)

weitere Vornamen:
Anton
Lebensdaten:
geboren am 02.02.1971 in Nürnberg
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Udo Luy
Mutter Anna Bösl

Kurzbiographie:
1990 Abitur, Bamberg
1993-1998 Studium der Geographie mit den Nebenfächern Demographie, Urbanistik und Sozialplanung, Univ. Bamberg
1998 wiss. Mitarbeiter an der Professur für Bevölkerungswissenschaft, insbesondere quantitative Verfahren, Univ. Bamberg
1998-2001 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Demographie und Ökonometrie, Univ. Rostock
2001-2002 wiss. Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für demographische Forschung, Rostock
2002-2004 wiss. Mitarbeiter am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden
2004-2008 Juniorprofessor für Demographie und ihre Anwendungsgebiete, Univ. Rostock; Gastwissenschaftler am Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock
2008-2010 Senior Scientist am Vienna Institute of Demography (VID) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien
2009 Gastprofessor an der Univ. "La Sapienza" in Rom
seit 2010 Forschungsgruppenleiter am Vienna Institute of Demography (VID) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und am Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital, Wien
akademische Abschlüsse:
Studium 1998 Dipl.-Geograph, Univ. Bamberg
Promotion 2004 Dr. rer. pol., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Mortalitätsanalyse in der historischen Demographie. Die Erstellung von Periodensterbetafeln unter Anwendung der Growth-Balance-Methode und statistischer Testverfahren.

akademische Selbstverwaltung:
2005-2008 Mitglied in der Reformkommission MA-Studiengänge Demographie, Ökonomie, Soziologie
2005-2008 Mitglied im Prüfungsausschuss BA Sozialwissenschaften
2005-2008 Mitglied im Rat des Instituts für Soziologie und Demographie
Funktionen:
seit 2004 Steering Fellow of the European Association for Population Studies (EAPS) Working Group on Health, Morbidity and Mortality
2004-2006 Research Fellow of the Research Training Network (RTN) Network "Demographic Sustainability and European Integration", Research Group "Ageing, Mortality and Survival"
seit 2005 Junior Fellow, seit 2008 Fellow im Max Planck International Research Network on Aging (Max-netAging)
seit 2008 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von "Comparative Population Studies-Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft"
seit 2009 Mitglied des Editorial Boards von "Genus"
seit 2011 Mitglied des Editorial Boards von "Demografia"
seit 2011 Mitglied des Advisory Boards des ESRC Projekts "InHALE" (Inequalities in Healthy Active Life Expectancy), Universität Newcastle (England)
seit 2011 Mitglied des Expertenkreises "Bevölkerungsvorausberechnungen" des Deutschen Statistischen Bundesamts
seit 2012 Mitglied des Council of Advisors von "Population Europe"
seit 2012 Generalsekretär / Schatzmeister der European Association for Population Studies (EAPS)
seit 2013 Mitglied des Steering Committee des Joint Action on European Health & Life Expectancy Information System (EHLEIS)
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
2005-2008 Mitglied am Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels (Rostocker Zentrum) und am Zentrum für Demografischen Wandel (zdwa)
International Union for the Scientific Study of Population (IUSSP)
Population Association of America (PAA)
European Association for Population Studies (EAPS)
Deutsche Gesellschaft für Demographie (DGD)
Arbeitskreis für Medizinische Geographie in der Deutschen Gesellschaft für Geographie
International Epidemiological Association (IEA)
Gerontological Society of America (GSA)
Ehrungen:
1998 1. Preis im DSW-Nachwuchswissenschaftler-Wettbewerb des Jahres 1998 der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft DGBw (heute Deutsche Gesellschaft für Demographie (DGD))
2003 Gunther Beyer Award for the best paper in the field of population studies by a young scholar at the European Population Conference 2003 in Warsaw of the European Association for Population Studies (EAPS)
2006 Poster Award for one of the three best posters in the field of population studies at the European Population Conference 2006 in Liverpool of the European Association for Population Studies (EAPS)
2008 Erster Platz in der Lehrevaluation im Sommersemester 2008 am Institut für Soziologie und Demographie, Univ. Rostock
2010 European Research Council Starting Independent Researcher Grant (ERC Starting Grant) für die Erforschung des "Male-female health-mortality paradox"
2011 Wahl in die "Junge Kurie" der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Werke (Auswahl):
Luy, Marc, 2003: "Causes of male excess mortality: insights from cloistered populations", Population and Development Review 29(4): 647-676.
Luy, Marc; Wegner, Christian, 2009: "Conventional versus tempo-adjusted life expectancy: which is the more appropriate measure for period mortality?", Genus 65(2), 1-28.
Luy, Marc, 2009: "Unnatural deaths among nuns and monks: the biological force behind male external cause mortality", Journal of Biosocial Science 41(6): 831-844.
Luy, Marc; Di Giulio, Paola; Caselli, Graziella, 2011: "Differences in life expectancy by education and occupation in Italy, 1980-94: indirect estimates from maternal and paternal orphanhood", Population Studies 65(2), doi: 10.1080/00324728.2011.568192.
Luy, Marc; Wegner, Christian; Lutz, Wolfgang, 2011: "Adult mortality in Europe", in Rogers, R. G.; Crimmins, E. M. (Hrsg.): International handbook of adult mortality, Dordrecht, Springer: 49-81.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf persönlicher Homepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2013)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
13.06.2006, editorCP  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Marc Luy" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001516
(abgerufen am 22.11.2017)