Kranold, Rainer

direkt zum Inhalt

Kranold, Rainer

Prof. Dr. rer. nat. habil.
1992-2008 Professor für Experimentelle Physik

Fakultät:
1992-2008 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Fachbereich / Institut für Physik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Röntgenstrukturanalyse / Glasphysik
Fachgebiet:
33 Physik

Homepage:

weitere Vornamen:
Hans Wolfram
Lebensdaten:
geboren am 22.08.1943 in Sebnitz
Familie:
Vater Prof. Dipl.-Ing. Gerhard Kranold,  Professor für Verbrennungskraftmaschinen an der Univ. Rostock (Link öffnen Link)
Mutter Erna Kranold, geb. Breitenfeld

Kurzbiographie:
1961 Abitur, Rostock
1961-1967 Studium des Faches Physik, Univ. Rostock
1967-1972 Planmäßiger Aspirant an der Sektion Physik, Univ. Rostock
1972-1973 Wiss. Mitarbeiter, Werk für Technisches Glas Ilmenau
1973-1992 Wiss. Assistent und Wiss. Oberassistent, Sektion / Fachbereich Physik, Univ. Rostock
1992-2008 Professor für Experimentelle Physik: Röntgenstrukturanalyse / Glasphysik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1967 Dipl.-Physiker, Univ. Rostock
Promotion 1976 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Zur Röntgen-Kleinwinkelstreuung von Gläsern mit Anwendungen des Verfahrens auf optische Gläser.
Habilitation 1991 Dr. rer. nat. habil., Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1990-1998 Mitglied im Rat der Mathematisch-Naturwiss. Fakultät
1992-1994 Sprecher des Fachbereiches Physik
1996-1998 Mitglied im Senat
1998-2004 Mitglied im Konzil
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)
Deutsche Gesellschaft für Kristallographie (DGK)
Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG)
Deutscher Hochschulverband (DHV)

Werke (Auswahl):
R. Kranold, K. Zickert, G. Becherer, "Über eine Monitoreinrichtung bei einem Röntgenkleinwinkeldiffraktometer”, studia biophysica 47 (1974) 41-48.
R. Kranold, G. Walter, "Application of Small Angle X-ray Scattering in Glass Science”, In: Amorphous Structures-Methods and Results, Hrsg.: D. Schulze, Akademie Verlag, Berlin, 1990, Series: Physical Research 12 (1990) 267-291.
U. Lembke, A. Hoell, R. Kranold, R. Müller, W. Schüppel, G. Goerigk, R. Gilles, A. Wiedenmann, "Formation of magnetic nanocrystals in a glass ceramic studied by small-angle scattering”, J. Appl. Phys. 85 (1999) 2279-2286.
R.Kranold, M.Kammel, A.Hoell, "Effect of the Cl¯ content on the formation and dissolution of precipitates in a soda-lime-silica glass”, J. Non-Cryst. Solids 293-295 (2001) 642-648.
D.Tatchev, G.Goerigk, E.Valova, J.Dille, R.Kranold, S.Armyanov, J.-L.Delplancke, "Investigation of the primary crystallization of Ni-17 at.% P alloy by ASAXS”, J. Appl. Cryst. 38 (2005) 787-794.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2006)
weitere Literatur:
World Directory of Crystallographers, Ninth Edition 1995, General Editor: Y. Epelboin, Kluwer Academic Publishers, Dordrecht.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
01.06.2006, editorCP  /  29.08.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Rainer Kranold" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001518
(abgerufen am 19.11.2017)