Haendler, Gert

direkt zum Inhalt

Haendler, Gert

Prof. Dr. theol. Dr. h. c. mult.
1961-1969 Professor mit Lehrstuhl für Kirchengeschichte
1969-1989 o. Professor für Kirchengeschichte

Fakultät:
1961-1970 Theologische Fakultät
1970-1989 Sektion Theologie
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

weitere Vornamen:
Otto
Lebensdaten:
geboren am 17.08.1924 in Berlin
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Otto Haendler,  Professor (Theologie)
Mutter Erika Haendler, geb. Badstübner

Kurzbiographie:
1942 Abitur in Greifswald
1946-1950 Studium der Theologie, Univ. Greifswald
1950-1960 wiss. Assistent, ab 1956 Dozent, Humboldt-Univ. Berlin
1960-1961 Professor mit Lehrauftrag für Kirchengeschichte, Univ. Halle
1961-1989 Professor mit Lehrstuhl in Rostock
1989 Emeritierung in Rostock
akademische Abschlüsse:
Promotion 1950 Dr. theol., Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Die Libri Carolini. Ein Dokument der fränkischen Frömmigkeitsgeschichte.
Habilitation 1954 Dr. theol. habil., Humboldt-Univ. Berlin
Titel der Arbeit: Die fränkischen Gutachten zum byzantinischen Bilderstreit.

akademische Selbstverwaltung:
1965-1968 Dekan der Theologischen Fakultät, Mitglied im Senat
1968-1970 Prodekan der Theologischen Fakultät
1970-1972 Mitglied im Wissenschaftlichen Rat
1972-1986 Mitglied der Sportkommission
Funktionen:
1970-2004 Mitherausgeber der Reihe "Kirchengeschichte in Einzeldarstellungen"
Ehrungen:
1980 Dr. theol. h. c., Helsinki
1991 Dr. theol. h. c., Uppsala

Werke (Auswahl):
Die abendländische Kirche im Zeitalter der Völkerwanderung. Berlin 1980, 4. Aufl. 1992.
Die lateinische Kirche im Zeitalter der Karolinger. Berlin 1985, 2. Aufl. 1992.
Die Rolle des Papsttums in der Kirchengeschichte bis 1200. Göttingen 1993.
Von der Reichskirche Ottos I. zur Papstherrschaft Gregors VII. Leipzig 1994.
Kirchliche Verbindungen über die Ostsee hinweg in Geschichte und Gegenwart. Leipzig 1999.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2006)
weitere Literatur:
Gert Haendler: Kirchengeschichte - erlebt und dargestellt, in: Kirchengeschichte als Autobiographie. Ein Blick in die Werkstatt zeitgenössischer Kirchenhistoriker, hrsg. v. Dietrich Meyer, Köln 1999, S. 25-75.
Zeitzeugenbericht von Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Gert Haendler am 25. Mai 2007. In: Krüger, Kersten (Hg.): Die Universität Rostock zwischen Sozialismus und Hochschulerneuerung. Zeitzeugen berichten. Teil 2, Rostock 2008, S. 295-331. (RosDok-Dokument öffnen interner Link)
Heinrich Holze (Hg.): Die Theologische Fakultät Rostock unter zwei Diktaturen. Studien zur Geschichte 1933-1990. Festschrift für Gert Haendler zum 80. Geburtstag. Münster 2004.
Gerd Haendler: Kirchliche Verbindungen über die Ostsee hinweg in Geschichte und Gegenwart. Ein Überblick, zehn Studien und eine Predigt. Festschrift zum 75. Geburtstag des Autors. Hg. von Heinrich Holze. Leipzig 1999.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
27.10.2006, editorCP  /  25.10.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gert Haendler" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001544
(abgerufen am 20.11.2017)