Jannermann, Gerhard

direkt zum Inhalt

Jannermann, Gerhard

Prof. Dr. agr. habil. Dr. h. c.
1956-1960 Dozent für Landwirtschaftliche Betriebslehre (mit der Wahrnehmung beauftragt)
1960-1961 Dozent für Ökonomik der sozialistischen Landwirtschaftsbetriebe
1961-1964 Professor mit Lehrauftrag für Ökonomik der sozialistischen Landwirtschaftsbetriebe
1964-1969 Professor mit vollem Lehrauftrag für Ökonomik der sozialistischen Landwirtschaftsbetriebe
1969-1992 o. Professor für Sozialistische Betriebswirtschaft (Landwirtschaft)

Fakultät:
1956-1968 Landwirtschaftliche Fakultät
1968-1990 Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion
1990-1992 Agrarwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Landwirtschaftliche Betriebslehre (bis 1961), Institut für Landwirtschaftliche Betriebs- und Arbeitsökonomik (1961-1969), Institut für Agrarökonomie und Verfahrenstechnik (nach 1991)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Forschung: Produktionstheorie und -organisation, Effizienzbeurteilung von Betrieben und Investitionen, Betriebsprojektierung und -typung, Farmmanagement (Subtropen)
Lehre: Landwirtschaftliche Betriebslehre, Betriebsanalyse, Betriebsprojektierung, Rechnungswesen, Taxationslehre
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft

weitere Vornamen:
Johann Julius
Lebensdaten:
geboren am 19.08.1927 in Deutsch Krone (Grenzmark Posen-Westpreußen)
Familie:
Vater Alfred Karl Jannermann,  Architekt und Bauunternehmer
Mutter Erna Helena Jannermann, geb. Born,  Bankkauffrau, Hausfrau

Kurzbiographie:
1938-1944 Oberschule bis 7. Klasse in Deutsch Krone, Kriegsdienst und Verwundung
1945-1948 landwirtschaftlicher Eleve und Wirtschaftsleiter auf Gütern im Kreis Demmin, Besuch der Landwirtschaftlichen Fachschule Demmin
1948-1951 postgradualer Erwerb der Hochschulreife, Agrarstudium an der Univ. Rostock
1951-1960 wiss. Assistent, Lehrauftrag für Rechnungswesen (1955), Wahrnehmungsdozent für landwirtschaftliche Betriebslehre (1956), wiss. Oberassistent (1960), Univ. Rostock
1956-1992 Hochschullehrer für das Fachgebiet Landwirtschaftliche Betriebsökonomik, Dozent (1960), Professor mit Lehrauftrag (1961), Professor mit vollem Lehrauftrag (1964), o. Professor (1969)
1963-1992 Internationale Wissenschaftskooperation (Auswahl): Univ. Debrecen-Agrar-Cent (Ungarn): Betriebsprojektierung und Nutzenrechnung; Univ. St. Clara (Kuba): Aufbau der Agrarwissenschaftlichen Fakultät und des Fach- und Forschungsgebiets Farmmanagement
1992-1998 Aufbau und Führung einer Unternehmensberatung
seit 1993 Aufbau und Führung eines Islandpferde-Gestüts
akademische Abschlüsse:
Studium 1951 Dipl.-Landwirt, Univ. Rostock
Promotion 1954 Dr. agr., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Durchführung der Kostenrechnung in vier volkseigenen Gütern nach einer verbesserten Abrechnungsmethode. Nebst einer kritischen Stellungnahme zu früheren Verfahren der landwirtschaftlichen Produktionskostenrechnung.
Habilitation 1960 Dr. agr. habil., Univ. Rostock

akademische Selbstverwaltung:
1958-1969 Mitglied des Fakultätsrates
1964-1968 Mitglied des Senats
1964-1969 Dekan
1973-1985 Direktor der Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion
1990-1992 Mitglied des Fakultätsrates der Agrarwiss. Fakultät
Funktionen:
1947-1948 Wirtschaftsleiter des DSG-Vorwerks Strehlow und kommissarischer Betriebsleiter des DSG Gutes Hohenbrünzow (DSG= Deutsche Saatzucht-Gesellschaft)
1950-1951 kommissarischer Direktor des VEG Hohenbrünzow
1958-1960 Vorsitzender der Fakultätsgewerkschaftsleitung
1962-1966 Mitglied der LPG Stäbelow und stellv. Vorsitzender dieser LPG
1962-1991 korrespondierendes (1962) und ordentliches Mitglied (1965) der DAL / AdL zu Berlin
1968-1972 Mitglied des Präsidiums der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften (DAL, später Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR (AdL)) und Vorsitzender der Bereichskommission "Ökonomie und Mechanisierung"
1975-1977 Vorsitzender der Sektion "Mathematische Methoden und EDV" der AdL
seit 1990 Mitbegründer und Mitglied der dritten Thünengesellschaft e.V., Sitz Tellow
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
1970-1992 Mitglied der International Association of Agricultural Economics (I.A.A.E.), Sitz Oxford
1991-1997 Mitglied der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwiss. des Landbaus (GEWISOLA), Sitz Bonn
Ehrungen:
1976 Albrecht Daniel Thaer-Medaille der Humboldt-Univ. Berlin, Verdienter Hochschullehrer
1979 Verdienstmedaille der DDR
1981 Silberne Ehrennadel der Univ. Rostock
1982 Dr. h. c., Univ. Debrecen (Ungarn)
1997, 2002 Ehrenmedaillen der Agrarökonomischen Fakultät der Univ. Debrecen
2005 Nehring-Medaille der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Univ. Rostock

Werke (Auswahl):
Jannermann, G.; Gussek, K.-D. (Federführung): Grundriß der Ökonomik soz. Landwirtschaftsbetriebe. Hochschullehrbuch (679 S.) VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag. Berlin 1966; Kolos-Verlag. Moskau 1969.
Jannermann, G. (Federführung): Der Reproduktionsprozeß der LPG, VEG und kooperativen Einrichtungen der Pflanzen- und Tierproduktion (241 S.) Hochschullehrhefte 1-4, Leipzig 1978.
Jannermann, G. (Federführung): Betriebswirtschaftliche Projektierung - Teilprojekte Produktions- und Arbeitsorganisation (121 S.) Hochschullehrhefte 1 u. 2, Leipzig 1978.
Jannermann, G.; Gussek, K.-D.; Gampe, W. (Hg.): Fachbuchreihe Betriebswirtschaft im VEB Deutsch. Landw. Verlag. Berlin 1985-1988 (8 Bände).
Jannermann, G.; Gussek, K.-D.; Gampe, W. (Hg.): Betriebswirtschaftliche Projektierung- Pflanzenproduktion (160 S.). Berlin 1988. Autoren: G. Jannermann und W. Beyer.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juli 2006)
weitere Literatur:
Javor, A.: Festband zu Ehren der "Honoris Causas" der Universität Debrecen, Agrarwissenschaftliches Centrum, Drebecen 2002, S. 47-50 (ung. und engl.).
Gerber, Theophil: Persönlichkeiten aus Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Veterinärmedizin. Bd. 1, Berlin 2004, S. S. 331.
Wagemann, H.: Von der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften zu Berlin zur Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR. Verlag am Park. Berlin 2006, Bd. II, S. 193-197.
Jannermann, Uta: Prof. Dr. agr. habil. Dr. h. c. Gerhard J. Jannermann - Stadien und Daten aus seinem Berufsleben. Beiträge zur Geschichte der Familien Jannermann und Lentz. Heft 3. Selbstverlag. Rostock 2005.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
15.08.2006, editorCP  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gerhard Jannermann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001571
(abgerufen am 22.11.2017)