Witt, Friedrich-Karl

direkt zum Inhalt

Witt, Friedrich-Karl

Prof. Dr. rer. nat. habil.
1977-1983 Hochschuldozent für Technologie des Meliorationsbaues
1983-1992 o. Professor für Technologie des Meliorationsbaues

Fakultät:
1977-1990 Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion
1990-1992 Agrarwissenschaftliche Fakultät
Fachgebiet:
48 Land- und Forstwirtschaft
56 Bauwesen

Lebensdaten:
geboren am 26.01.1927 in Demmin
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Albert Witt,  Vermessungsingenieur
Mutter Getrud Witt,  Schneiderin

Kurzbiographie:
1947 Abitur, Demmin
1947-1950 Studium der Agrarwissenschaften in Greifswald
1950-1955 wiss. Assistent am Institut für Angewandte Bodenmelioration, Univ. Greifswald
1952-1957 Zweitstudium als Externer; Abschluss als Ingenieur für Meliorationen
1956-1967 Fachschuldozent und stellv. Direktor, Ingenieurschule für Meliorationswesen Greifswald-Eldena
1968-1970 Produktionsleiter und Leiter Technologie im Meliorationskombinat Rostock
ab 1971 Oberassistent an der Sektion Meliorationswesen und Pflanzenproduktion, Univ. Rostock
1977 Hochschuldozent für Technologie des Meliorationsbaues
1983 Berufung zum o. Professor für Technologie des Meliorationsbaues (Bauverfahrenstechnik im Landschaftsbau)
1992 planmäßige Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1950 Dipl.-Landwirt, Univ. Greifswald
Promotion 1952 Dr. rer. nat., Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Die Luftdurchlässigkeit des Bodens als Kriterium des Strukturzustandes und die Methodik ihrer Messung.
Studium 1957 Dipl.-Ing. für Meliorationen, Univ. Greifswald
Habilitation 1976 Dr. sc. nat. (Meliorationswesen), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Theoretische Grundlagen und prinzipielle Gestaltung der bautechnologischen und bauökonomischen Produktionsvorbereitung in volkseigenen Meliorationsbaubetrieben.

akademische Selbstverwaltung:
1980-1992 Leiter des Wissenschaftsbereiches Technologie des Meliorationswesens
Funktionen:
mehrere Funktionen in der Kammer der Technik
mehrere Funktionen an der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften
Mitglied in Vorständen der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands (DBD)

Werke (Auswahl):
Kleditzsch, M.; Witt, F.-K.: Methodik der bautechnologischen und bauökonomischen Vorbereitung des Meliorationsbaues. In: WZ der WPU Rostock - 26. Jahrgang 1977, MNW-Reihe, Heft 3.
Kleditzsch, M.; Witt, F.-K.: Grundlagen zur Vereinheitlichung der bautechnologischen und bauökonomischen Vorbereitung des Meliorationsbaues. In: Wiss.-techn. Informationen für das Meliorationswesen, Heft 55. Hrsg.: VEB Ingenieurbüro für Meliorationen, Bad Freienwalde (1978).
Witt, F.-K.: Zur bautechnologischen Tätigkeit in volkseigenen Neliorationsbaubetrieben. In: WZ der WPU Rostock - 28. Jahrgang 1979, MNW-Reihe, Heft 4.
Autorenkollektiv unter Leitung Witt, F.-K.: Arbeitsverfahren im Meliorationsbau. Lehrbuch. Hrsg.: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag Berlin (1982).
Witt, F.-K.: Technologische Aspekte zur Rationalisierung der Instandhaltungsarbeiten an Meliorationsanlagen. In: Wiss. Grundlagen zur Erhöhung der Effektivität von Meliorationen - Bilaterales Symposium, Vortragskurzfassungen, WPU Rostock (1985).

Quellen:
eigene Angaben (Stand: August 2006)
weitere Literatur:
Joachim Riße (Hg.): Ehrenkolloquien für die Herren Prof. Dr.-Ing. habil. Ulrich Mittag und Prof. Dr. rer. nat. habil. Friedrich-Karl Witt. Rostock 1998.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
15.08.2006, editorCP  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Friedrich-Karl Witt" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001601
(abgerufen am 18.11.2017)