Selke, Rüdiger

direkt zum Inhalt

Selke, Rüdiger

Prof. Dr. rer. nat. habil.
1993-2000 Professor für Organische Chemie

Fakultät:
1993-2000 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Organische Katalyseforschung an der Univ. Rostock e. V.
Lehr- und Forschungsgebiete:
Asymmetrische Katalyse
Fachgebiet:
35 Chemie

weitere Vornamen:
Ernst Werner
Lebensdaten:
geboren am 23.06.1934 in Halle (Saale)
Familie:
Vater Prof. Dr. habil. Werner Selke,  Agrikulturchemiker
Mutter Else Selke,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1952 Abitur, Merseburg
1952-1958 Studium der Chemie, Univ. Halle
1958 Eintritt als wiss. Assistent in das "Institut für Katalyseforschung" Rostock der Akademie der Wissenschaften zu Berlin
1965 Postdoc in Novosibirsk (UdSSR)
1991 Facultas Docendi, Umwandlung Dr. rer. nat. sc. in Dr. rer. nat. habil., Univ. Rostock
1992-1996 Aufbau und Leitung einer Max-Planck-Arbeitsgruppe an der Univ. Rostock
1993 Berufung zum Professor für Organische Chemie
1997-2000 Leiter der Abteilung "Asymmetrische Katalyse" am Institut für Organische Katalyseforschung
akademische Abschlüsse:
Studium 1958 Dipl.-Chemiker, Univ. Halle
Promotion 1964 Dr. rer. nat., Univ. Halle
Titel der Arbeit: Untersuchungen zur chelatkatalysierten Ascorbinsäureoxydation.
Habilitation 1987 Dr. sc. nat. (Organische Chemie), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Asymmetrische Synthese von (S)-Aminosäureabkömmlingen durch Hydrierung prochiraler Vorstufen unter Verwendung von Rhodium(I)-Chelaten neuer Kohlenhydrat-bis(phosphinigsäureester) als Katalysatoren.

akademische Selbstverwaltung:
1997-2000 Leiter der Abteilung "Asymmetrische Katalyse" am Institut für Organische Katalyseforschung
Funktionen:
1992-1996 Leiter der Arbeitsgruppe "Asymmetrische Katalyse" der Max-Planck-Gesellschaft e. V.
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft deutscher Chemiker (GdCh)
Ehrungen:
Institut für Katalyseforschung, Institutspreis 1979 (Stufe II), 1989 (Stufe I)

Werke (Auswahl):
R. Selke; H. Pracejus: Phosphinites of Carbohydrates as Chiral Ligands for Asymmetrie Synthesis Catalyzed by Complexes II. J. Mol. Catalysis 37 (1986) 213-225.
A. Kumar; G. Oehme, J. P. Roque; M. Schwarze; R. Selke: Phosphinites of Carbohydrates as Chiral Ligands for Asymmetric Syntheses Catalyzed by Complexes Part XI,Increase in the Enantioselectivity of Asymmetrie Hydrogenation in Water Influenced by Surfactants or Polymerized Micelles. Angew. Chem. 33 (1994) 2272-2274; Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 33 (1994) 2197-2199.
M. M. Dejmek; R. Selke: Eine neue Kupferkomplex-katalysierte Ringschlußreaktion von 1,2-Bisketenen mit Alkoholen zu 5-Alkoxy-2,3-dihydrofuran-2-onen. Angew. Chem. 110 (1998) 1639-1641; Angew. Chem. Int. Ed. 37 (1998) 1540-1542.
M. Ludwig; R. Kadyrov; H. Fiedler; K. Haage; R. Selke: Dependence of Enantioselectivity on the Distribution of a Chiral Hydrogenation Catalyst between an Aqueous and a Micellar Phase: Investigations Using Pulsed Field Gradient Echo NMR Spectoscopy. Chem. Eur. J. 7 (2001) 3298-3304.
R. Selke: The other L-DOPA Process, in H. U. Blaser; E. Schmidt: Asymmetric Catalysis on Industrial Scale, Challenges, Approaches and Solutions, WILEY-Verlag 2004, S. 39-53.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
15.08.2006, editorCP  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Rüdiger Selke" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001607
(abgerufen am 24.11.2017)