Engel, Konrad

direkt zum Inhalt

Engel, Konrad

Prof. Dr. rer. nat. habil.
1987-1988 Hochschuldozent für Diskrete Mathematik
1990-1992 Hochschuldozent für Diskrete Mathematik
seit 1992 Professor für Mathematische Optimierung

Fakultät:
1987-1988 Sektion Mathematik
seit 1990 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Mathematik
Fachgebiet:
31 Mathematik

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)legne.darnok
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 27.07.1956 in Halle
Konfession:
keine
Familie:
Vater Prof. Dr. Wolfgang Engel,  Mathematiker (Link öffnen Link)
Mutter Helga Engel, geb. Schenk,  Mathematikerin

Kurzbiographie:
1974 Abitur, Halle
1974-1981 Studium der Mathematik an den Univ. Minsk und Rostock
1981 Heirat mit Dr. med. Heidrun Engel, Geburt der Kinder Jana (1982) und Sebastian (1985)
1981-1986 wiss. Assistent, Sektion Mathematik, Univ. Rostock
1987-1988 Hochschuldozent, Sektion Mathematik, Univ. Rostock
1988-1990 Hochschuldozent, Technische Univ. Houari Boumediène, Algier (Algerien)
1990-1992 Hochschuldozent, Fachbereich Mathematik, Univ. Rostock
seit 1992 Univ.-Professor, Institut für Mathematik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1981 Dipl.-Mathematiker, Univ. Rostock
Promotion 1981 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Maximale h-Familien in endlichen Ordnungen, Hansel-Ordnungen und monotone Funktionen.
Habilitation 1986 Dr. sc. nat. (Mathematik), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Sperner theory in partially ordered sets.

akademische Selbstverwaltung:
2000-2006 Mitglied des Fakultätsrates
2006-2008, seit 2014 geschäftsführender Direktor des Instituts für Mathematik
seit 2008 Mitglied des Fakultätsrates
Funktionen:
1994-2010 Schatzmeister des Mathematik-Olympiaden e.V.
seit 2000 Leiter des Projektes "Kreativität und Beharrlichkeit - Zauberworte für die Mathematik" zur Begabtenförderung in Mathematik
seit 2011 Leiter des Aufgabenausschusses des Mathematik-Olympiaden e.V.
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
bis 2012 European Academy of Sciences
Deutsche Mathematiker-Vereinigung
Europäische Mathematiker-Vereinigung
Deutscher Hochschulverband

Werke (Auswahl):
Optimal representations of partially ordered sets and a limit Sperner theorem. European J. Combin. 7 (1986), 287-302.
Interval packing and covering in the Boolean lattice. Combin. Probab. Comput. 5 (1996), 373-384.
Sperner Theory. Encyclopedia of Mathematics and Its Applications, Vol. 65, Cambridge University Press, 1997.
Mit E.R. Canfield: An upper bound for the size of the largest antichain in the poset of partitions of an integer. Discrete Appl. Math. 95 (1999), 169-180.
A new algorithm for optimal multileaf collimator field segmentation. Discrete Appl. Math. 152 (2005), 35-51.
Mit T. Gauer: A dose optimization method for electron radiotherapy using randomized aperture beams. Phys. Med. Biol. 54 (2009) 5253-5270.
Mit S. Engel: Recursive least squares with linear inequality constraints. Optimization and Engineering 16 (2015), 1-26.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf der Homepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2015)
weitere Literatur:
Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
30.10.2006, editorCP  /  05.01.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Konrad Engel" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001626
(abgerufen am 22.11.2017)