Richter, Rolf

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Richter, Rolf

Prof. Dr. sc. phil.
1973-1981 Hochschuldozent für Kulturtheorie
1981-1992 ao. Professor für Kulturtheorie

Fakultät:
1973-1990 Sektion Sprach- und Literaturwissenschaft
1990-1992 Philosophische Fakultät
Institut:
Institut für Germanistik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Kulturtheorie und -geschichte, Literaturgeschichte
Fachgebiet:
17 Sprach- und Literaturwissenschaft

Lebensdaten:
geboren am 20.04.1936 in Frankfurt an der Oder

akademische Abschlüsse:
Studium 1959 Dipl.-Slawist und -Germanist, Univ. Greifswald
Promotion 1963 Dr. phil., Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Zur Aufnahme sowjetischer Stummfilmkunst in Deutschland von 1923 bis 1933.
Habilitation 1969 Dr. sc. phil. (Slawistik), Univ. Greifswald
Titel der Arbeit: Probleme der sozialistischen Satire. Erläutert am Beispiel ihrer Stellung in der russischen Sowjetliteratur von 1953-1961.

Funktionen:
1968-1972 hauptberufliche Arbeit im Kulturbund der DDR
1973-1988 nebenberufliche Wahrnehmung eines Lehrauftrags "Kulturpolitik der SED" für das Fernstudium der drei Nordbezirke der DDR, Parteihochschule der SED

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Januar 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
25.01.2007, editorCP  /  15.04.2010, mglasow
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Rolf Richter" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001641
(abgerufen am 18.11.2017)