Stange-Elbe, Joachim

direkt zum Inhalt

Stange-Elbe, Joachim

Prof. Dr. phil. habil.
2004-2007 apl. Professor für Systematische Musikwissenschaft

Fakultät:
2004-2007 Philosophische Fakultät
Institut:
Institut für Musikwissenschaft
Lehr- und Forschungsgebiete:
Musik und Medientechnologie, Musikelektronik / Musikinformatik, Computergestützte Analyse- und Interpretationsforschung, Mathematische Musiktheorie, Entwicklung des virtuellen Instrumentariums
Fachgebiet:
24 Musikwissenschaft

E-Mail-Adresse:
ed.eble-egnats(ta)mihcaoj
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 01.05.1956 in Baden-Baden
Konfession:
evangelisch

Kurzbiographie:
1976 Abitur, Bühl (Baden)
1978-1988 Studium, Univ. Freiburg
1988-1989 Opern-Regieassistent und Abendspielleiter, Städtische Bühnen, Freiburg
1989-1990 Redaktionsmitarbeiter E-Musik, Südwestfunk, Landesstudio Freiburg
1991-1994 Softwareentwickler im Architekturbereich
1995-1996 freier wiss. Mitarbeiter, Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
1996-1999 Habilitation, Univ. Osnabrück
1999-2002 wiss. Mitarbeiter am Instituts für Musikwissenschaft, Univ. Rostock
1999 Vertretungsprofessur, Musikhochschule Karlsruhe
2002-2003 wiss. Mitarbeiter beim WissPro-Projekt, Musikhochschule Lübeck
2003-2007 wiss. Mitarbeiter und Leiter des Instituts für Musikwissenschaft, Univ. Rostock
2004 Ernennung zum apl. Professor für Systematische Musikwissenschaft, Univ. Osnabrück
2006 Gründung von Klangspiegel electronic & classic , Hamburg
seit 2007 Gastdozent und Lehrbeauftragter an den Univ. Hamburg, Lübeck und Kiel
akademische Abschlüsse:
Studium 1983 M. A., Univ. Freiburg
Promotion 1988 Dr. phil., Univ. Freiburg
Titel der Arbeit: Die Bedeutung der elektroakustischen Medien für die Musik im 20. Jahrhundert.
Habilitation 2000 Dr. phil. habil. (Systematische Musikwissenschaft), Univ. Osnabrück
Titel der Arbeit: Analyse- und Interpretationsperspektiven zu Johann Sebastian Bachs "Kunst der Fuge" mit Werkzeugen der objektorientierten Informationstechnologie.

akademische Selbstverwaltung:
2003-2007 Institutsdirektor
2003-2007 Sprecher des Instituts für Musikwissenschaft
Funktionen:
assoziiertes Mitglied der Forschungsstelle Musik und Medientechnologie an der Univ. Osnabrück
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für elektroakustische Musik

Werke (Auswahl):
Die Bedeutung der Elektroakustischen Medien für die Musik im 20. Jahrhundert«, Musikwissenschaftliche Studien, Band 10, Pfaffenweiler 1989.
Die analytische Interpretation. Realisation eines Performancekonzeptes«, in: »Musik-Konzepte – Konzepte der Musikwissenschaft«, Bericht über den Internationalen Kongreß der Gesellschaft für Musikforschung Halle 26. – 30. Sept. 1998, 2 Bde., Kassel 2000, Band I, S. 402-410.
Das ›musikalische‹ Interface. Von der Trommel bis zum virtuellen Instrument, in: Mathematische Musik – musikalische Mathematik, hg. v. Bernd Enders, Saarbrücken 2005, S. 62-70.
»Elektronische Klangapparate – von gefühlten Strömen zu virtuellen Abbildern oder vom Musizieren mit der Elektrizität«, in: sonArc:project. Der domestizierte Blitz, hg. v. Jan-Peter E.R. Sonntag, Berlin 2008, S. 206-258.
»Computer und Musik. Grundlagen, Technologien und Produktionsumgebungen der digitalen Musik«, de Gruyter Oldenbourg 2015.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf der persönlichen Homepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Dezember 2015)
weitere Literatur:
Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
12.02.2007, editorCP  /  15.12.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Joachim Stange-Elbe" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001694
(abgerufen am 22.11.2017)