Kiefel, Volker

direkt zum Inhalt

Kiefel, Volker

Prof. Dr. med. habil.
seit 1999 Professor (C3) für Transfusionsmedizin

Fakultät:
1999-2011 Medizinische Fakultät
seit 2012 Universitätsmedizin
Institut:
Klinik und Poliklinik für Innere Medizin, Abt. für Transfusionsmedizin
Lehr- und Forschungsgebiete:
Thrombozytenimmunologie, Immunreaktionen gegen Blutzellen
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)lefeik.reklov
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 01.10.1954 in Lüdenscheid
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Armin Kiefel,  Lehrer
Mutter Christel Kiefel, geb. Rasper,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1973 Abitur, Halver (Märkischer Kreis)
1973-1979 Studium der Humanmedizin, Univ. Gießen
1980-1982 Assistent an der orthopädischen Abteilung des Bundeswehrkrankenhauses Gießen
1982-1985 Doktorand am Institut für Klinische Immunologie und Transfusionsmedizin, Univ. Gießen
1983-1989 Assistenzarzt am Institut für Klinische Immunologie und Transfusionsmedizin, Univ. Gießen
1989-1991 wiss. Assistent am Institut für Klinische Immunologie und Transfusionsmedizin, Univ. Gießen
1991-1995 Hochschuldozent (C2) am Institut für Klinische Immunologie und Transfusionsmedizin, Univ. Gießen
1996-1999 Professor für Transfusionsmedizin (C3), Univ. Leipzig
seit 1999 Professor für Transfusionsmedizin (C3), Univ. Rostock; Leiter der Abteilung Transfusionsmedizin an der Medizinischen Fakultät
akademische Abschlüsse:
Studium 1979 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Gießen
Promotion 1985 Dr. med., Univ. Gießen
Titel der Arbeit: Zur pathogenetischen Bedeutung von zirkulierenden Immunkomplexen und plättchenassoziiertem IgG bei Patienten mit Thrombozytopenien.
Habilitation 1989 Dr. med. habil. (Transfusionsmedizin und Immunologie), Univ. Gießen
Titel der Arbeit: Pathophysiologie und Diagnostik von Immunthrombozytopenien.

akademische Selbstverwaltung:
2004-2007 Mitglied der Ombudskommission
seit 1999 Mitglied der Kommission Studium und Lehre an der Medizinischen Fakultät
Funktionen:
seit 2001 Schatzmeister, seit 2005 2. Vorsitzender, seit 2007 1. Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie
Mitglied des Arbeitskreises Blut (Bundesministerium für Gesundheit)
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI)
International Society on Thrombosis and Haemostasis (ISTH)
Arbeitsgemeinschaft der Ärzte Staatlicher und Kommunaler Blutspendedienste
European Federation of Immunogenetics (EFI)
Deutsche Gesellschaft für Immungenetik
Ehrungen:
1991 Fritz-Schiff-Preis der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie

Werke (Auswahl):
Mueller-Eckhardt C, Kiefel V. Transfusionsmedizin. Grundlagen, Therapie, Methodik. 3. ed. Berlin, Heidelberg, New York: Springer, 2004.
Kiefel V, Santoso S, Weisheit M, Mueller-Eckhardt C. Monoclonal antibody-specific immobilization of platelet antigens (MAIPA): a new tool for the identification of platelet reactive antibodies. Blood 1987; 70: 1722-1726.
Kiefel V, Santoso S, Katzmann B, Mueller-Eckhardt C. A new platelet-specific alloantigen Br(a). Report of 4 cases with neonatal alloimmune thrombocytopenia. Vox Sanguinis 1988; 54: 101-106.
Santoso S, Kiefel V, Mueller-Eckhardt C. Immunochemical characterization of the new platelet alloantigen system Br(a)/Br(b). British Journal of Haematology 1989; 72: 191-198.
Kiefel V, Bassler D, Kroll H, Paes B, Giers G, Ditomasso J, Alber H, Berns M, Wiebe B, Quenzel EM, Hoch J, Greinacher A. Antigen-positive platelet transfusion in neonatal alloimmune thrombocytopenia (NAIT). Blood 2006; 107: 3761-3763.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Februar 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
14.02.2007, klabahn  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Volker Kiefel" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001701
(abgerufen am 18.11.2017)