Pochoshajew, Igor

direkt zum Inhalt

Pochoshajew, Igor

Prof. Dr. theol. habil.
2006-2009 Juniorprofessor für Interkulturelle Geschichte des Christentums - Europäische Religionsgeschichte

Fakultät:
2006-2009 Theologische Fakultät
Institut:
Kirchen- und Dogmengeschichte
Lehr- und Forschungsgebiete:
Rezeptionen des antiken Geistesgutes in der Alten Kirche, christlich-islamisches Verhältnis in Geschichte und Gegenwart, die russische Orthodoxie der Gegenwart
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

Lebensdaten:
geboren am 12.07.1961 in Krasnodar (UdSSR)
Konfession:
evangelisch-lutherisch

Kurzbiographie:
1978-1983 Studium, Veterinärakademie Moskau
1989-1996 Studium der Sozialwissenschaften, Fernuniv. Hagen
1990-1996 Studium der Gräzistik und der Latinistik, Univ. Rostock
1990-1998 Theologiestudium, Univ. Rostock und Univ. Straßburg (Frankreich)
1998-2002 Dissertation im Fach Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät, Univ. Rostock
1999-2001 Studium am Department for Classics, Trinity College Dublin (Irland)
2002-2007 Arbeit an der Habilitationsschrift
2003-2006 wiss. Mitarbeiter im Fach Kirchen- und Dogmengeschichte an der Theologischen Fakultät, Univ. Rostock
2006-2008 Juniorprofessur für das Fach Interkulturelle Geschichte des Christentums - Europäische Religionsgeschichte, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1994 Diplôme de Maîtrise (Théologie Protestante), Univ. Straßburg II (Frankreich)
Studium 1996 M. A. (Sozialwissenschaften), Fernuniv. Hagen
Studium 1996 M. A. (Gräzistik, Latinistik), Univ. Rostock
Studium 1996 Diplôme d'Etudes Approfondies (Théologie Protestante), Univ. Straßburg II (Frankreich)
Studium 1998 Dipl.-Theologe, Univ. Rostock
Studium 2001 Magisterium in Litteris (Classics), Trinity College Dublin (Irland)
Promotion 2002 Dr. theol., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Seele bei Plato, Plotin, Porphyr und Gregor von Nyssa. Erörterung des Verhältnisses von Platonismus und Christentum am Gegenstand der menschlichen Seele bei Gregor von Nyssa.
Habilitation 2007 Dr. theol. habil. (Kirchengeschichte und Dogmengeschichte), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Märtyrer von Cordoba. Christen im muslimischen Spanien des 9. Jahrhunderts.

akademische Selbstverwaltung:
2006-2009 Mitglied des Akademischen Senats
2006-2009 Mitglied des Rats der Theologischen Fakultät
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Canadian Society of Patristic Studies
International Association for Patristic Studies

Werke (Auswahl):
"Stellen wir die Altäre auf … Aleksandr Men’ zum Verhältnis von Kirche und Staat", Frankfurt am Main: Otto Lembeck, 2007.
"Die Seele bei Plato, Plotin, Porphyr und Gregor von Nyssa : Erörterung des Verhältnisses von Platonismus und Christentum am Gegenstand der menschlichen Seele bei Gregor von Nyssa", Frankfurt am Main, 2004 (Patrologia; 12).
"Intention und Wirkung der antijüdischen Gesetze der Westgoten", in: Zeitschrift der Savigny Stiftung 123 (2006) Kan. Abt. 92, 111-146.
"Der Mensch als Selbstaufgabe. Psychologie Gregors von Nyssa in De perfectione auf dem Hintergrund der Seelenlehre Platos", in: Byzantinische Zeitschrift 98 (2005) 2, 473-483.
"El uso del pensamiento no cristiano según Álbaro de Córdoba", in: Scripta Thgeologica 37 (2005) 2, 661-674.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Mai 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
27.02.2007, editorCP  /  14.03.2016, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Igor Pochoshajew" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001705
(abgerufen am 17.11.2017)