Buttler, Hans

direkt zum Inhalt

Buttler, Hans

Prof. Dr.-Ing. habil. Dipl.-Math.
1990-1992 o. Professor für Technische Mechanik

Fakultät:
1990-1992 Technische Fakultät
Institut:
Institut für Technische Mechanik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Lehrgebiete: Grundlagen der Technischen Mechanik, Technische Schwingungslehre
Forschungsgebiete: Optimierung technischer Konstruktionen, optimale Steuervorgänge in der Schiffstechnik
Fachgebiet:
50 Technik allgemein

weitere Vornamen:
Ernst
Lebensdaten:
geboren am 21.04.1935 in Martensdorf
Konfession:
ohne, früher evangelisch
Familie:
Vater Johann Buttler
Mutter Frieda Buttler

Kurzbiographie:
1953 Abitur, Pasewalk
1953-1958 Studium der Mathematik, Univ. Rostock
1958-1960 wiss. Mitarbeiter im Entwicklungsbau Pirna, VVB Flugzeugbau, Hauptabt. Vorentwicklung Strahltriebwerke, Abt. Turbine
1960-1965 wiss. Assistent am Institut für Statik und Dynamik der Schiffbautechnischen Fakultät, Univ. Rostock
1965-1970 wiss. Mitarbeiter am Institut für Schiffbau Rostock, VVB Schiffbau; Problemanalytiker und Programmierer
1970-1983 Hochschuldozent für Informationsverarbeitung und Leiter der Abt. Rechentechnik, Ingenieurhochschule für Seefahrt Warnemünde / Wustrow
1983-1990 Professor für Technische Mechanik, Ing.-HS für Seefahrt Warnemünde / Wustrow
1990-1992 o. Professor für Technische Mechanik, Univ. Rostock
1991 Umwandlung Dr. sc. techn. in Dr.-Ing. habil. Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1958 Dipl.-Mathematiker, Univ. Rostock
Promotion 1965 Dr.-Ing., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Ein Beitrag zur theoretischen Untersuchung erzwungener elastischer Schiffskörperschwingungen mit dem Ziel der Vorausbestimmung auftretender Amplituden im Resonanzfall.
Habilitation 1980 Dr. sc. techn. (Schiffsführung), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Untersuchungen zur Optimierung spezieller Prozesse auf Hochseeschiffen mittels mathematischer Verfahren unter Berücksichtigung des Einsatzes der Rechentechnik.
anderer 1983 facultas docendi (Technische Mechanik), IHS Warnemünde/ Wustrow

akademische Selbstverwaltung:
1990-1992 Mitglied des Rates der Fakultät
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM)
Schiffbautechnische Gesellschaft Berlin-Hamburg (STG)
Ehrungen:
Humboldt-Medaille in Bronze (im Kollektiv)

Werke (Auswahl):
Ein Beitrag zur theoretischen Untersuchung erzwungener elastischer Schiffskörperschwingungen mit dem Ziel der Vorausbestimmung auftretender Amplituden im Resonanzfall, Dissertation, Universität Rostock, April 1965, 158 Seiten.
Untersuchungen zur Optimierung spezieller Prozesse auf Hochseeschiffen mittels mathematischer Verfahren unter Berücksichtigung des Einsatzes der Rechentechnik, Dissertation B (Habilitationsschrift), Universität Rostock, Januar 1980, 179 Seiten.
Forschungsbericht zur Berechnung einer 3- , 5- und 7-Tage-Wettervorhersage für Mitteleuropa einschließlich automatischer Wetterkarten-Erstellung, dazu Programmdokumentation, Programmpaket, Auftrag der NVA, Volksmarine, 1968, 70 Seiten.
Studie und Projekt zur Öffnungstechnologie der Schwimm-Brücke im Meiningen-Strom, Auftrag der Bezirksdirektion für Straßenwesen des Bezirkes Rostock 1989 und 1990, 120 Seiten bzw. Zeichnungen, unter Mitarbeit von Dr.-Ing. B. Schubert, Dr.-Ing. K. Schulz und Dipl.-Ing. J. Zander.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: März 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
06.03.2007, editorCP  /  28.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hans Buttler" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001710
(abgerufen am 19.11.2017)