Fürll, Christian

direkt zum Inhalt

Fürll, Christian

Prof. Dr.-Ing. habil.
1994 Privatdozent für Anlagentechnik
1998 apl. Professor für Anlagentechnik

Fakultät:
1994 Fakultät für Ingenieurwissenschaften
1998 Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Institut:
Institut für Antriebstechnik und Mechatronik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Verarbeitungstechnik - Verarbeitungsmaschinen, Reinhaltung der Luft
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik

E-Mail-Adresse:
ed.xmg(ta)llreufnaitsirhc

weitere Vornamen:
Richard Reinhold
Lebensdaten:
geboren am 16.05.1943 in Ebersbach (Kreis Görlitz)
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Verwaltungsangestellter
Mutter Landwirtin

Kurzbiographie:
1961 Abitur, Reichenbach (Oberlausitz)
1961-1967 Maschinenbaustudium (Fachrichtung Landtechnik), Univ. Rostock
1967-1972 Assistent am Institut für Landtechnik, Univ. Rostock
1972-1974 Oberassistent an der Sektion Landtechnik, Univ. Rostock
1974-1991 wiss. Mitarbeiter im Institut für Mechanisierung der Landwirtschaft (Abt. Schüttguttechnik), Potsdam-Bornim
seit 1992 wiss. Mitarbeiter im Institut für Agrartechnik Bornim e. V. (Abt. Aufbereitung, Lagerung und Konservierung)
seit 1993 Lehraufträge "Maschinen und Anlagen der Umwelttechnik" und "Nahrungsmittelmaschinen" am Fachbereich Maschinenbau und Schiffstechnik, Univ. Rostock
1994 Verleihung der Lehrbefugnis und des Rechtes auf Führung der Bezeichnung "Privatdozent"
seit 1996 Leiter der Abteilung "Technik der Lagerung, Konservierung und Aufbereitung" im Institut für Agrartechnik Bornim e. V.
seit 1996 Lehrauftrag "Reinhaltung der Luft" am ZQS (Fernstudiengang), Univ. Rostock
1998-2008 Professor am Fachbereich "Maschinenbau und Schiffstechnik", Univ. Rostock
seit 2008 im Ruhestand
seit 2011 Lehrauftrag im Modul "Nachwachsende Rohstoffe und erneuerbare Energien" an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1967 Dipl.-Ing., Univ. Rostock
Promotion 1972 Dr.-Ing., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Ein Beitrag zum Berechnen von Dichten und Horizontaldrucken bei der Lagerung landwirtschaftlicher Halmgüter in Behältern.
Habilitation 1985 Dr. sc. techn., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Lagern landwirtschaftlicher Schüttgüter in Behältern.

Funktionen:
Projektleiter diverser Forschungsprojekte
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Mitglied der FAO-Kommission für Bastfaserpflanzen (Food and Agriculture Organization of the United Nations)
Mitglied der Europäischen Kommission für Schüttguttechnik

Werke (Auswahl):
FÜRLL, C.; SCHMERBAUCH, K.; KAISER, E.; IDLER, C.: Einflüsse durch das Verdichten und den äußeren Luftabschluss auf die Qualität von Grassilagen -Ergebnisse und Anforderungen. Agrartechnische Forschung (Agricultural Engineering Research) 12 (12): 19-29, 2006.
FÜRLL, C.: Beurteilung der Fließeigenschaften von Getreideschrot mit Hilfe einfach bestimmbarer Schüttgutkenngrößen. Mühle + Mischfutter (1): 17-22, 2006.
FÜRLL, CH.; HEMPEL, H.; MUNDER, F.: Aufschluss von Naturfasern in einer Sichtermühle mit Hilfe der Prallbeanspruchung. Aufbereitungstechnik 45, Nr.10: S.17-26:(2004).
FÜRLL, C.; HJORTAS, T.; ENSTADT, G.: Ergebnisse zur Konstruktion von Trockenmischfuttersilos. Schüttgut, 9(5): 354-357 (2003).
FÜRLL, C.; SCHURICHT, T.: Lager- und Dosierbehälter für nachwachsende Brennstoffe. Aufbereitungstechnik, 44 (11-12): 46-52 (2003).

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2013)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
23.05.2007, ccwahrmann  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Christian Fürll" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001735
(abgerufen am 21.11.2017)