Pade, Werner

direkt zum Inhalt

Pade, Werner

Prof. Dr. phil. habil.
1983-1987 Hochschuldozent für Neue Geschichte Lateinamerikas
1987-1991 o. Professor für Neuere Geschichte Lateinamerikas

Fakultät:
1983-1990 Sektion Lateinamerikawissenschaften
1990-1991 Philosophische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Deutsch-lateinamerikanische Beziehungen im 20. Jahrhundert, Zeitgeschichte Kubas, interamerikanische Beziehungen, Nationalgeschichte Kubas und Argentiniens; (nur Lehre) Geschichte des Kolonialismus und aktuelle Probleme der Entwicklungsländer
Fachgebiet:
15 Geschichte

weitere Vornamen:
Hans Otto
Lebensdaten:
geboren am 15.09.1940 in Rostock
Konfession:
ohne
Familie:
Vater Hans-Werner von Brandenstein,  Landwirt
Mutter Paula Pade,  Kindergärtnerin

Kurzbiographie:
1958 Abitur, Wismar
1958-1962 Studium, Humboldt-Univ. Berlin; Lehrer für Russisch und Geschichte, Dipl.-Historiker
1966-1971 Assistent am Historischen Institut, Univ. Rostock
1971-1991 wiss. Mitarbeiter / Hochschullehrer an der Sektion Lateinamerikawissenschaften der Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1962 Staatsexamen (Russisch und Geschichte), Humboldt-Univ. Berlin
Studium 1962 Dipl.-Historiker, Humboldt-Univ. Berlin
Promotion 1971 Dr. phil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Deutschland und Argentinien 1917/18-1933. Studien zur Expansion des deutschen Kapitals nach Lateinamerika in der Weimarer Republik.
Habilitation 1981 Dr. sc. phil. (Geschichte Lateinamerikas), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Macht und Bündnis in der kubanischen Revolution. Studien zum revolutionären Prozess und zum sozialistischen Aufbau.

akademische Selbstverwaltung:
1972-1975 stellv. Direktor Erziehung und Ausbildung
1983-1986 stellv. Direktor Forschung
Funktionen:
1977-1981 Mitglied des Wiss. Beirates für Asien-, Afrika- und Lateinamerikawissenschaften beim Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen der DDR
1981-1990 Mitglied des Redaktionsbeirates der Zeitschrift "asien.afrika.lateinamerika"
1984-1990 Mitglied des Zentralen Rates für Asien-, Afrika- und Lateinamerikawissenschaften ZENTRAAL
1986-1991 Mitglied des Redaktionsbeirates der Zeitschrift "Lateinamerika" (Sem.-Bericht, Rostock)
1988-1990 Vorsitzender der Mitgliedergruppe der URANIA der Univ. Rostock
Ehrungen:
1978 Forschungspreis der Univ. Rostock (Kollektiv "Ideologische Strömungen in Lateinamerika")

Werke (Auswahl):
Sozialismus in Kuba. Voraussetzungen, Resultate, Erfahrungen (Hg./Autor), Berlin 1988.
Kuba. Volksbefreiungskrieg und Verteidigung einer Revolution, Berlin 1986.
(Ed.) Experiencias en la realización de alternativas revolucionarias en América Latina: siglo XX, Rostock 1990.
(Ed., gemeinsam mit Ursula Thiemer-Sachse u. Wolfhard Strauch): América Latina en el pasado, presente y futuro. Materiales del Coloquio Internacional ... T. 1, Rostock 1992.
Las relaciones germano-latinoamericanas entre 1918/19 y 1933: áreas y contenido. In: Europa y Iberoamerica: cinco siglos de intercambios (AHILA. IX Congreso Internacional de Historia de América.), vol. III, S. 753-772, Sevilla 1992.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Mai 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
31.05.2007, ccwahrmann  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Werner Pade" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001750
(abgerufen am 17.11.2017)