Benkißer, Gunter

direkt zum Inhalt

Benkißer, Gunter

Prof. Dr.-Ing. habil.
1985-1991 Hochschuldozent für Werkstofftechnik
1992-2004 Professor (C3) für Werkstofftechnik

Fakultät:
1985-1990 Sektion Schiffstechnik
1990-1992 Technische Fakultät
1992-2003 Fakultät für Ingenieurwissenschaften
2004 Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
Institut:
Institut für Werkstoffkunde
Lehr- und Forschungsgebiete:
Mikrostruktur und Eigenschaften metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe des Maschinen- und Anlagenbaues, Strukturanalyse, insbesondere Metallographie und Röntgendiffraktometrie, Mikrostruktur und Eigenschaften von Biomaterialien, Materialbearbeitung mit Laserstrahlen, Schadensanalyse
Fachgebiet:
51 Werkstoffkunde

Lebensdaten:
geboren am 19.01.1939 in Apolda
gestorben am 01.12.2012
Konfession:
keine
Familie:
Vater Georg Benkißer,  Schneider
Mutter Charlotte Benkißer, geb.Heilborn,  Näherin

Kurzbiographie:
1955 Mittlere Reife, Apolda
1955-1957 Geschwister-Scholl-Oberschule Apolda, Abschluss mit Abitur
1957-1963 Maschinenbau-Studium, TH Magdeburg
1963-1970 wiss. Assistent, Univ. Rostock
1970-1981 wiss. Oberassistent, Univ. Rostock
1982-1985 Industrietätigkeit im Kombinat Schiffbau Rostock
1985-1991 Hochschuldozent, Univ. Rostock
1992-2004 Professur (C3), Univ. Rostock
2004 ab Februar im Ruhestand
2004-2006 Vertretungsprofessur (3 Vorlesungssemester) und ein Lehrauftrag, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1963 Dipl.-Ing., TH Magdeburg
Promotion 1970 Dr.-Ing., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Untersuchung martensitischer und magnetischer Umwandlungen in kohlenstoffarmen Manganstählen.
Habilitation 1984 Dr. sc. techn. (Werkstofftechnik), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Martensitumwandlungen, Mikrostruktur und mechanische Eigenschaften von metastabilen austenitischen Stählen.

akademische Selbstverwaltung:
1992-1994 Sprecher des Institutes für Werkstoffkunde
1992-1998 Mitglied der Senatskommission Forschung und Wissenschaftstransfer
1994-1996 Mitglied des Konzils
1994-1998 Mitglied des Fachbereichsrates des Fachbereiches Maschinenbau und Schiffstechnik, zeitweise Stellvertreter des Fachbereichssprechers
Funktionen:
1996-1999, 2000-2002 Projektleiter von zwei Vorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde
Deutscher Verband für Materialprüfung
Ehrungen:
2002 Roland-Mitsche-Preis

Werke (Auswahl):
Fachbuch Metallographie, 14.Auflage, 2004, Verlag WILEY-VCH, Mitautor (Kapitel 6, Gefüge der technischen Nichteisenmetalle und ihrer Legierungen).
Benkißer,G.,I.Rühl,C.Ladewig, Die Gamma2-Phase und ihre Effekte auf die Eigenschaften heterogener Mehrstoffaluminiumbronzen, Materialwiss. und Werkstofftechnik 34 (2003) 444-452.
Benkißer,G.,I.Rühl,C.Ladewig, Die Gefüge wärmebehandelter und laserumgeschmolzener heterogener Mehrstoffaluminiumbronzen, Praktische Metallographie 38 (2001) 425-441.
Benkißer,G.,J.Eberlein,R.Kaps, K.Ohla, Comparative considerations on the microstructures of cast and spray formed complex aluminium bronzes, Keynote on the European Metallographic Conference and Exhibition, pressed in Progress in Metallography 32 (2000) 39-48.
Benkißer,G., Die Gefüge ausgewählter Guss- und Knetlegierungen des Kupfers, Plenarvortrag auf der Metallographie-Tagung 1999 in Rostock, gedruckt in Sonderbände der Praktischen Metallographie, Fortschritte in der Metallographie 31 (1999) 35-46.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Mai 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
31.05.2007, ccwahrmann  /  29.06.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gunter Benkißer" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001755
(abgerufen am 24.11.2017)