Konrad, Horst

direkt zum Inhalt

Konrad, Horst

Prof. Dr. med. habil.
1983-1989 Hochschuldozent für Innere Medizin
1989-1992 ao. Professor für Innere Medizin

Fakultät:
1983-1990 Bereich Medizin
1990-1992 Medizinische Fakultät
Institut:
Klinik für Innere Medizin
Lehr- und Forschungsgebiete:
Lehre: Innere Medizin
Forschung: Eisenstoffwechsel, Anämien, maligne Lymphome, hämorrhagische Diathesen
Fachgebiet:
44 Medizin

weitere Vornamen:
Ferdinand Gustav
Lebensdaten:
geboren am 20.02.1935 in Fürstenberg (Oder)
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Max Konrad,  Schlosser
Mutter Elsbeth Konrad, geb. Schapke,  Küchenhilfe

Kurzbiographie:
1955 Abitur, Fürstenberg (Oder)
1955-1960 Studium der Humanmedizin, Univ. Rostock
1961-1973 Medizinischer Assistent, Medizinische Univ.-Klinik Rostock
1973-1979 Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin, Univ. Rostock
1973-1980 Sekretär des Forschungsprojektes Gastroenterologie der DDR
1977 Gastdozent, Univ. Basra (Irak)
1979-1992 Leiter der Abteilung für Hämatologie an der Klinik für Innere Medizin, Univ. Rostock
1984 Gastvorlesungen, Univ. Santa Clara (Kuba)
1993-2002 Inhaber einer Praxis für Innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie / Onkologie
akademische Abschlüsse:
Studium 1960 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Rostock
Promotion 1960 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Wirkung der kombinierten Prednisolon-Typhusvaccine Injektion auf die biologische Leukozytenkurve des Kaninchens.
Habilitation 1979 Dr. sc. med. (Innere Medizin), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Das rote Blutbild bei chronischen Lebererkrankungen.

akademische Selbstverwaltung:
1980-1992 Stellvertreter des Klinikdirektors für Ausbildung und Erziehung
Funktionen:
1973-1980 Sekretär des Forschungsprojektes Gastroenterologie der DDR
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Gesellschaft für Innere Medizin
Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
Ehrungen:
1975 Forschungspreis (für Gastroenterologie), Univ. Rostock
1984 Univ.-Preis, Univ. Rostock

Werke (Auswahl):
Hämatologie, Nuklearmedizinische Funktionsdiagnostik. Wiss. Techn. Nr. 8, 1976.
Studienmaterial: Nuklearmedizinische Methoden in der Hämatologie. Zschr. med. Labor. 22. Band 1981, Heft 1.
Differentialdiagnose der Anämie. Z. klin. Med. 8, 647 (1989).
Zur Pathogenese der Anämien bei chronischen Lebererkrankungen. Zschr. Inn. Med. 30 (1975) 362-367.
Zur Diagnose und Differentialdiagnose der Lymphogranulomatose. Zschr. Inn. Med. 23 (1968), Heft 7.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
06.06.2007, ccwahrmann  /  20.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Horst Konrad" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001761
(abgerufen am 19.11.2017)