Dabels, Joachim

direkt zum Inhalt

Dabels, Joachim

Prof. Dr. med. habil.
1980-1987 Hochschuldozent für Innere Medizin
1987-1992 ao. Professor für Innere Medizin

Fakultät:
1980-1990 Bereich Medizin
1990-1992 Medizinische Fakultät
Institut:
Klinik für Innere Medizin
Lehr- und Forschungsgebiete:
Endokrinologie und Diabetologie
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.xmg(ta)slebad.mihcaoj

weitere Vornamen:
Werner Karl Otto
Lebensdaten:
geboren am 04.06.1935 in Malchow
Familie:
Vater Hans Dabels,  Kaufmann
Mutter Paula Dabels

Kurzbiographie:
1954 Abitur, Rostock
1954-1959 Medizinstudium, Univ. Rostock
1959-1967 wiss. Assistent, Univ.-Klinik Rostock
1959-1992 ärztliche Tätigkeit, Univ.-Klinik Rostock
1967 Facharzt für Innere Medizin, Univ.-Klinik Rostock
1974-1992 Leiter der Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten, Univ.-Klinik Rostock
1975-1990 Beratender Arzt für Diabetologie des Bezirksarztes des Bezirkes Rostock
1976 Subspezialist für Diabetologie
1985-1986 Head of Department of Internal Medicine am Gondar College of Medical Sciences, Gondar (Äthiopien)
1992 Teilgebietsanerkennung für das Fach Endokrinologie
1992-2005 Internistische Praxis mit Schwerpunkt Diabetologie, Barth (M-V)
akademische Abschlüsse:
Studium 1959 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Rostock
Promotion 1961 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Vergleichende Blutzuckeruntersuchungen nach der Hagedorn-Jensen-Methode, dem Frank-Kirberger- und dem Frank-Kirberger- und dem Ferment-Verfahren als Beitrag zum Problem der Bestimmung der "wahren" Glukose und zum Verhalten der Restreduktion in normalen und diabetischen Bluten.
Habilitation 1976 Dr. sc. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Klinische und biochemische Untersuchungen bei Hyperlipoproteinämien.

Funktionen:
1972-1974 wiss. Sekretär der Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten der DDR
1972-1975 Vorsitzender der Gewerkschaftsgruppe der Klinik für Innere Medizin
ab 1976 Leiter der Rostocker AG im Forschungsprojekt "Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen"
1978-1990 Vorsitzender der Revisionskommission der Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten der DDR
1987-1990 Mitglied der Problemkommission Diabetes beim Ministerium für Gesundheitswesen der DDR
1991-1992 Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie
1992-2007 Vorstandsmitglied und 2. Vorsitzender des Vereins der Diabetologen M-V
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie
Deutsche Diabetes-Gesellschaft
Bund der Internisten
Gesellschaft der Internisten M-V
Verein der Diabetologen M-V
Ehrungen:
Hufeland-Medaille in Bronze
Medaille für treue Dienste im Gesundheitswesen

Werke (Auswahl):
Dabels, J.: "Klinische und biochemische Untersuchungen bei Hyperliporoteinämien" Promotionsschrift B, Rostock 1975.
Dabels, J. u. H. Kaffarnik: "Krankheiten des Stoffwechsels". In: H. Stobbe / G. Baumann, (Hrsg.) "Innere Medizin" Ullstein Mosby Verl. 8. Aufl. 1996.
Meng, W., G. Knappe, J. Dabels (Hrsg.) "Klinische Endokrinologie" G. Fischer Verl. Jena 1985.
Dabels, J.: "Autoimmunkrankheiten der Organe mit innerer Sekretion". In: N. Sönnichsen / E. Apostoloff "Autoimmunkrankheiten" G. Fischer Verlag Jena-Stuttgart 2. Aufl. 1992.
Dabels, J.: "Ektopische Hormonbildung" und "Pluriglanduläre Syndrome". In: G. Brüschke "Hdb. der Inneren Erkrankungen" Bd. 2 Teil 1., G. Fischer Verlag Jena 1991.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
19.06.2007, ccwahrmann  /  20.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Joachim Dabels" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001786
(abgerufen am 24.11.2017)