Kutschke, Karl-Heinz

direkt zum Inhalt

Kutschke, Karl-Heinz

Prof. Dr. rer. nat. habil.
1973-1978 Hochschuldozent für Informationsverarbeitung
1978-1992 o. Professor für Informationsverarbeitungssysteme

Fakultät:
1973-1984 Sektion Mathematik
1984-1990 Sektion Informatik
1990-1992 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Rechenzentrum, Fachbereich Informatik (Institut für Computergraphik)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Programmierung und Programmiersprachen, Datenstrukturen, Informationsverarbeitungssysteme, Mathematische Grundlagen der Informationsverarbeitung, Computergraphik, Interaktive graphische Systeme, Gestaltung von Benutzungsoberflächen (User Interface Management Systems)
Fachgebiet:
54 Informatik

E-Mail-Adresse:
ed.rocra(ta)ekhcstuk.hk

weitere Vornamen:
Erich Werner
Lebensdaten:
geboren am 22.03.1936 in Zanow (Kr. Schlawe/Pommern)
Familie:
Vater Erich Kutschke,  Gastwirt
Mutter Frieda Kutschke,  Verkäuferin

Kurzbiographie:
1955 Abitur, Ribnitz
1955-1960 Mathematikstudium, Univ. Rostock
1960-1965 Mitarbeiter, Fachgebietsleiter im Rechenzentrum des Instituts für Schiffbau, Kombinat Schiffbau Rostock
1965-1970 Leiter Programmierung bzw. Mathematische Modellierung im Rechenzentrum, Univ. Rostock
1970-1973 Oberassistent an der Sektion Mathematik, Univ. Rostock
1973-1978 Hochschuldozent an der Sektion Mathematik, Univ. Rostock
1975 Studienaufenthalt, Univ. Moskau (UdSSR)
1976-1977 Forschungsaufenthalt am Rechenzentrum, Akademie der Wissenschaften Moskau (UdSSR)
1977 Lektor am Banach-Zentrum Warschau (Polen)
1978-1992 o. Professor am Rechenzentrum bzw. an der Sektion Informatik, Univ. Rostock; 23 Doktoranden, 16 mitbetreute Doktoranden, mehr als 70 Promotionsgutachten
1993-2000 Fachgebietsleiter Geographische Informationssysteme in der Thales IS GmbH, Geschäftsstelle Rostock
2000 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Studium 1960 Dipl.-Mathematiker, Univ. Rostock
Promotion 1969 Dr. rer. nat., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Eine Anwendung der direkten Methode von A. M. Ljapunow zur Beurteilung der Stabilität von Trägersystemen.
Habilitation 1977 Dr. sc. nat. (Mathematische Grundlagen der Informationsverarbeitung), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Ein Beitrag zur Theorie und Praxis dialogfähiger Datenverarbeitungssysteme.

akademische Selbstverwaltung:
1968-1990 Mitglied des Wiss. Rates der Fakultät
1972-1974 stellv. Sektionsdirektor für Erziehung und Ausbildung
1979-1983 stellv. Sektionsdirektor für Forschung
1984-1990 Sektionsdirektor
1990-1992 Sprecher des Instituts für Computergraphik
Funktionen:
1973-1992 Leiter von diversen Forschungsprojekten zur Computergraphik, sowohl der Grundlagen als auch der Anwendungsforschung in Kooperation mit der Industrie (Kombinat Schiffbau Rostock, Kombinat Robotron Dresden u. a.)
1979-1986 Mitglied des Zentralen Arbeitskreises "Rechnerunterstützte Rationalisierung der technischen Vorbereitung und Organisation der Produktion" am Ministerium Wissenschaft und Technik, hier Leiter der Expertengruppe "Graphische Grundsoftware"
1981-1990 Beauftragter der Forschungsrichtung 1.06.03. "Algorithmen auf Informationsstrukturen und spezielle Kommunikationsprobleme"
1981-1990 Mitglied der Arbeitsgruppe Forschung beim Wiss. Beirat für Mathematik
1981-1990 Mitglied der Arbeitsgruppe Forschung des Wiss. Beirates Informationsverarbeitung / ASU
1985-1990 Mitglied des wiss. Rates der Hauptforschungsrichtung "Künstliche Intelligenz" an der Akademie der Wissenschaften Berlin
1985-1992 wiss. Leitung/Mitglied des Redaktionskollegiums der Rostocker Informatik-Berichte der Univ. Rostock
1986-1990 Mitglied des Wiss. Beirates für Informatik beim Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen
1986-1990 Mitglied des Wiss. Rates der Hauptforschungsrichtung "Mathematische Grundlagen der Informationsverarbeitung"
1993-2009 Leiter von und Mitarbeiter in Projekten zu Geographischen Informationssystemen, Klimaforschung und Unternehmens- und Marktanalysen
seit 1999 Leiter der AG GIS bzw. der Vortragsreihe des GeoMV (Verein der Geoinformationswirtschaft e. V.)
2004-2007 Vorstandsmitglied des GeoMV
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
bis 1988 Mathematische Gesellschaft der DDR
1985-1990 Gesellschaft für Informatik der DDR (Vorstandsmitglied, 1988 Mitglied Redaktionskollegium der GI-Mitteilungen)
seit 1990 Gesellschaft für Informatik der BRD
1986-1990 Gast der Klasse "Informatik, Kybernetik und Automatisierungstechnik" der Akademie der Wissenschaften der DDR
Ehrungen:
1968 Ehrennadel des Ministeriums für Volksbildung
1975 Univ.-Preis 2. Stufe Forschung im Kollektiv
1978 Banner der Arbeit Stufe 1 im Kollektiv
1978 Gauss-Ehrenplakette
1983 Eintrag des Forschungskollektivs "Digitalgraphik" ins Ehrenbuch der Stadt Rostock
1985 Univ.-Preis 2. Stufe Forschung im Kollektiv
1987 Ehrennadel der Univ. Rostock
1987 Banner der Arbeit Stufe 1 im Kollektiv

Werke (Auswahl):
Kutschke, K.-H. : Hinreichende Bedingungen für die Stabilität und Instabilität bei Trägersystemen mit Hilfe der direkten Methode. ZAMM 51,463-466 (1971).
Berndt, E. ; Bremer, H. ; Kutschke, K.-H. : Eine Teilsprache zur Bilderzeugung und -veränderung am aktiven Bildschirm. EIK 9, 4/5, 1973, S.265-274.
Kutschke, K.-H. als Mitautor von Bachmann, P. (Ed) : Programmsysteme. Anwen-dungen – Entwicklung – Fundierung. Akademie-Verlag. Berlin 1983 und in russischer Sprache Verlag Mir. Moskau 1988.
Kutschke, K.-H. als Mitautor im Autorenkollektiv: Bearbeitung graphischer Probleme der technischen Vorbereitung im Mensch-Maschine Dialog mit der Bildschirmtechnik – Programmsysteme GIPS und DIGRA 73. AUTEVO. Informationsreihe 6, Broschü-re. VEB Carl Zeiß Jena, Forschungsleitzentrum AUTEVO, Jena, 1975.
Kutschke, K.-H. : Ein Beitrag zur Theorie und Praxis dialogfähiger Datenverarbeitungssysteme. Dissertation zur Erlangung des Dr. sc. nat. Wilhelm-Pieck-Universität Rostock, 1976.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: November 2009)
weitere Literatur:
Engel, Wolfgang: Mathematik und Mathematiker an der Universität Rostock 1419-2004. Rostock 2005, S. 58.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
20.06.2007, ccwahrmann  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Karl-Heinz Kutschke" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001788
(abgerufen am 21.11.2017)