Ackermann, Eberhard

direkt zum Inhalt

Ackermann, Eberhard

Prof. Dr. sc. oec.
1980-1985 Hochschuldozent für Sozialistische Wirtschaftsführung/Leitung sozialer Prozesse
1985-1988 ao. Professor für Sozialistische Wirtschaftsführung/Leitung sozialer Prozesse
1988-1990 o. Professor für Sozialistische Wirtschaftsführung/Leitung sozialer Prozesse
1990-1992 o. Professor für Personalwirtschaft

Fakultät:
1980-1990 Institut für Sozialistische Wirtschaftsführung
1990-1992 Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Institut:
Institut für Unternehmensführung und Wirtschaftsinformatik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Lehre: Nutzung des Arbeitsvermögens und Erhöhung der sozialen Wirksamkeit des wissenschaftlich-technischen Fortschritts
Vertragsforschung: Leistungsfähige Vorbereitungskollektive (Schwermaschinenbau-Kombinat "Ernst Thälmann" Magdeburg, Schwermaschinenbau "Karl Liebknecht" Magdeburg, Schiffselektronik Rostock)
Fachgebiet:
83 Volkswirtschaft
85 Betriebswirtschaft

weitere Vornamen:
Rolf Otto
Lebensdaten:
geboren am 02.11.1933 in Wethau bei Naumburg (Saale)
Konfession:
ohne
Familie:
Vater Otto Ackermann,  Maurer, Maurermeister
Mutter Erna Ackermann, geb. Kraneis,  Land-, bzw. Industriearbeiterin

Kurzbiographie:
1952 Abitur, Naumburg (Saale)
1952-1957 Studium des Faches Schiffbau an der Schiffbautechnischen Fakultät, Univ. Rostock
1957-1960 Betriebsassistent/Leiter des Konstruktionsbüros, VEB Schiffswerft Fürstenberg (Oder)
1960-1966 wirtschaftsleitende Tätigkeit in Organen des Bezirks Rostock
1966-1970 Direktor für Technik, VEB Mathias-Thesen-Werft Wismar
1970-1980 wiss. Oberassistent/Wissenschaftsbereichsleiter
1980-1985 Hochschuldozent am Institut für Sozialistische Wirtschaftsführung, Univ. Rostock
1985-1988 ao. Professor am Institut für Sozialistische Wirtschaftsführung, Univ. Rostock
1987-1990 leitender wiss. Mitarbeiter in der Abteilung Soziale Probleme der Leitung, Internationales Institut für Probleme der Leitung, Moskau (UdSSR)
1988-1990 o. Professor am Institut für Sozialistische Wirtschaftsführung, Univ. Rostock
1990-1992 o. Professor für Personalwirtschaft am Institut für Unternehmensführung und Wirtschaftsinformatik, Univ. Rostock
1992-2002 Vorsitzender und Projektleiter des gemeinnützigen Vereins "Institut für Regionale Wirtschafts- und Arbeitsmarktstrategien" e.V. (REWAS)
akademische Abschlüsse:
Studium 1957 Dipl.-Ing., Univ. Rostock
Promotion 1974 Dr. oec., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Zur Rolle des Leiters bei der Entwicklung der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit im Verantwortungsbereich.
Habilitation 1979 Dr. sc. oec. (Sozialistische Wirtschaftsführung/Leitung sozialer Prozesse), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Leitungsprozeß und Leiterpersönlichkeit im sozialistischen Industriebetrieb. Zu einigen Voraussetzungen und Momenten der Formung und des Wirkens der Leiterpersönlichkeit im betrieblichen Leitungsprozeß.

Funktionen:
1975-1987 Leiter diverser Forschungsprojekte in Betrieben des Schwermaschinen- und Anlagenbaus

Werke (Auswahl):
Zusammen mit Teßmann, Kurt: Leitungswissenschaftliche Aspekte der Analyse sozialer Prozesse im sozialistischen Industriebetrieb. In: WZUR, G-Reihe 25 (1976), 3, S. 223-235.
Ausgewählte Fragen der Leitung und Planung sozialer Prozesse bei der Entwicklung zentraler Fertigungen. In: "die Technik", 33 (1978), 2.
Zusammen mit Teßmann, Kurt: Der soziale Prozeß im sozialistischen Industriebetrieb. In: Sonderheft der WZUR, ISW (1983).
Wechselbeziehungen zwischen wissenschaftlich-technischem Fortschritt, sozialen Prozessen und gesellschaftlichem Arbeitsvermögen. In: "Fertigungstechnik und Betrieb", 35 (1985), 4.
Zusammen mit Ladensack, Klaus: Twortschestwo w rukowodjaschtschej dejateljnosti i wsestoronnaja intensifikazija ekonomiki (Schöpfertum in der Leitungstätigkeit und allseitige Intensivierung der Ökonomie). Internationales Institut für Probleme der Leitung. Ausgabe 20. Moskau 1990.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2007)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
21.06.2007, ccwahrmann  /  31.08.2015, relhs
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Eberhard Ackermann" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001791
(abgerufen am 23.11.2017)