Schwanewede, Heinrich von

direkt zum Inhalt

Langeintrag

Schwanewede, Heinrich von

Prof. Dr. med. habil.
1982-1984 Hochschuldozent für Prothetische Stomatologie
1984-1992 o. Professor für Prothetische Stomatologie
1992-2008 Professor (C4) für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde

Fakultät:
1982-1990 Bereich Medizin
1990-2008 Medizinische Fakultät
Institut:
Klinik und Polikliniken für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde "Hans Moral"
Lehr- und Forschungsgebiete:
Biomaterialforschung, Chirurgische Prothetik und Epithetik, Implantologie, Experimentelle Untersuchungen zum festsitzenden Zahnersatz
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)edewenawhcs_nov.hcirnieh

weitere Vornamen:
Wilhelm Friedrich
Lebensdaten:
geboren am 10.12.1939 in Röbel (Müritz)
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Heinrich von Schwanewede,  Bauingenieur
Mutter Magdalene von Schwanewede,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1958 Abitur, Rostock
1959-1964 Studium der Zahnmedizin, Univ. Rostock
1964-1984 Pflichtassistenz, 1965 wiss. Assistent, 1971 Oberarzt, 1982 Hochschuldozent in der Prothetischen Stomatologie, Univ.-Klinik Rostock
1968 Fachzahnarzt für Allgemeine Stomatologie
1984 Professor für Prothetische Stomatologie, Univ. Rostock
1992 Überleitung zum HRG-Professor und Übernahme als Univ.-Professor im Berufungsgebiet Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
1992 Umwandlung von Dr. sc. med. in Dr. med. habil., Univ. Rostock
2008 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1964 Zahnmedizinisches Staatsexamen, Univ. Rostock
Promotion 1967 Dr. med. dent., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Vergleichende histologische Untersuchungen über Altersveränderungen an der menschlichen Gingiva.
anderer 1973 facultas docendi (Prothetische Stomatologie), Univ. Rostock
Habilitation 1979 Dr. sc. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Pulpa von Milchzähnen und permanenten Zähnen und ihre Veränderungen in den einzelnen Kariesstadien. (Licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen)

akademische Selbstverwaltung:
1984-2008 Direktor der Poliklinik für Prothetische Stomatologie bzw. für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
1991-2008 Geschäftsführender Direktor der Klinik und Polikliniken für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde
1994-1997 Stellv. Ärztlicher Direktor des Klinikums
Mitglied des Konzils
Mitglied des Fakultätsrates
Mitglied der Kommission Studium und Lehre der Medizinischen Fakultät
Mitglied der Haushalts-, Planungs- und Strukturkommission der Medizinischen Fakultät
Mitglied der Zentralen Sportkommission
Funktionen:
1983-1989 Erster Vorsitzender der Stomatologischen Gesellschaft (heute: Mecklenburg-Vorpommersche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde) an den Univ. Greifswald und Rostock
1990-1991 Erster Vorsitzender der Gesellschaft für Prothetische Stomatologie der DDR
1991-1998 Zweiter Vorsitzender, ab 1994 Erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
1991-2007 Vorsitzender des Fortbildungsausschusses der Zahnärztekammer Mecklenburg- Vorpommern
1992-1995 Mitglied der Enquetekommission des Bundesministeriums für Gesundheit zur Novellierung der Approbationsordnung für Zahnärzte
1994-1998 Mitglied im Beirat der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
seit 1996 Vorstandsmitglied des Instituts für Implantattechnologie und Biomaterialien (IIB)
1998-2012 Vorsitzender des Vereins zur Förderung und Erhaltung der Zahnmedizin an der Univ. Rostock
1999-2003 Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft
Leitung von zehn nationalen Jahrestagungen wiss. Gesellschaften
Ehrungen:
1970 Ehrennadel der Hochschulsportgemeinschaft der Univ. Rostock in Gold
1978 Adolf-Witzel-Anerkennung der Gesellschaft für Konservierende Stomatologie
1983 Univ.-Preis für Erziehung und Ausbildung (im Kollektiv)
1986 Univ.-Preis für Medizinische Betreuung (im Kollektiv)
1989 Gerhard-Henkel-Medaille der Gesellschaft für Prothetische Stomatologie
1999 Van-Thiel-Medaille in Anerkennung besonderer Verdienste um die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde e.V.
2007 Ehrenmitgliedschaft der Mecklenburg-Vorpommerschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
2008 Ehrenmedaille der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
2009 Ehrennadel der Deutschen Zahnärzteschaft, verliehen von der Bundeszahnärztekammer

Werke (Auswahl):
Long-term results of prosthetic therapy in adult cleft lip, alveolus and palate patients (mit H. Schuberth). J. Cranio-Max-Fac.Surg. 17 (1989), 921-923.
Prothetische Therapie im stark reduzierten Lückengebiss, Zahnärztetaschenbuch 2 (1989), 56-64.
Sind zahnärztliche Implantate ein vollwertiger Zahnersatz, Nova Acta Leopoldina NF 84, Nr. 322, 55-67 (2001).
Optimization of the Neck Region of Dental Implants with a Bioactive Resorbable Coating (mit G. Fock, D. Behrend, K.-P. Schmitz), Biomed. Technik, 47 (2002), 482-484.
Quantitative determination of salivary components in the pellicle on PMMA denture base material (mit R. Göcke, F. Gerath) Clinical Oral Investigations 6 (2002), 227 -235.
Vom Barbieramt zur modernen Klinik, Ingo Koch Verlag Rostock, Band I 2008, Band II 2011.
insgesamt 188 Publikationen und 400 Vorträge, 3 Patente

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Januar 2014)
weitere Literatur:
Rostocker Universitätsreden, Neue Folge, Heft 24, 2010.
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
22.08.2007, ccwahrmann  /  28.11.2014, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Heinrich von Schwanewede" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001859
(abgerufen am 23.11.2017)