Elsner, Lothar

direkt zum Inhalt

Elsner, Lothar

Prof. Dr. phil. habil.
1969-1992 o. Professor für Allgemeine Geschichte und Geschichte der internationalen Arbeiterbewegung

Fakultät:
1969-1990 Sektion Geschichte
1990-1992 Philosophische Fakultät
Institut:
Historisches Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Allgemeine Geschichte der Neueren Zeit seit 1917, Migrationsbewegung
Fachgebiet:
15 Geschichte

weitere Vornamen:
Hermann Rainer
Lebensdaten:
geboren am 29.12.1933 in Finsterwalde
gestorben am 01.03.1996 in Rostock
Familie:
Vater Lothar Elsner,  Lehrer
Mutter Gertrud Elsner, geb. Pohlmann,  Lehrerin, Bibliothekarin
Ehefrau Eva-Maria Elsner,  Hochschuldozentin für Politische Ökonomie an der Univ. Rostock (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
1953 Abitur, Finsterwalde
1953-1957 Studium der Geschichte, Humboldt-Univ. Berlin
1957-1962 Assistent und Oberassistent mit Lehrauftrag am Historischen Institut, Univ. Rostock
1962-1969 Mitarbeiter, Sektoren- bzw. Abteilungsleiter und Sekretär für Volksbildung, Wissenschaft und Kultur in der Bezirksleitung der SED Rostock
1969-1992 o. Professor an der Sektion Geschichte, Univ. Rostock; Vortrags- und Studienreisen nach Finnland, Jugoslawien, Polen, Ungarn, Österreich, BRD, USA, Belgien, Westberlin; Leitung der Forschungsgruppe "Migration und Ausländerpolitik im 19. u. 20. Jahrhundert"
akademische Abschlüsse:
Studium 1957 Dipl.-Historiker, Humboldt-Univ. Berlin
Promotion 1961 Dr. phil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die ausländischen Arbeiter in der Landwirtschaft der östlichen und mittleren Gebiete des Deutschen Reiches während des 1. Weltkrieges. Ein Beitrag zur Geschichte der preußisch-deutschen Politik.
Habilitation 1967 Dr. phil. habil., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Fremdarbeiterpolitik des staatsmonopolistischen Herrschaftssystems in Westdeutschland. Zur Lage und zum Kampf der ausländischen Arbeiter in der Bundesrepublik.

akademische Selbstverwaltung:
1970-1974 Prorektor für Gesellschaftswissenschaften
1976-1980 Sektionsdirektor
Funktionen:
Leiter des Bezirkskommission der Historiker des Bezirkes Rostock
1970-1990 Mitglied des Redaktionskollegiums der Wiss. Zeitschrift der Univ. Rostock
1974-1992 Wiss. Leiter der Schriftenreihe "Fremdarbeiterpolitik des Imperialismus"
1977-1984 Mitglied des Wiss. Beirats für Geschichtswissenschaften beim Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen
1981-1991 Leiter des Redaktionskollegiums der Schriftenreihe "Beiträge zur Geschichte der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock" (Silberreihe)
1981-1996 Redaktionsmitglied der Schriftenreihe "Beiträge zur Geschichte der Stadt Rostock (Neue Folge) des Stadtarchivs Rostock"
1988-1989 Leiter des Redaktionskollegiums der Schriftenreihe "Manuskripte zur Rostocker Universitätsgeschichte"
1976-1990 Präsidiumsmitglied der Historiker-Gesellschaft
Ehrungen:
1967 Verdienstmedaille der DDR
1976 Vaterländischer Verdienstorden in Bronze
Ehrennadel der Univ. Rostock

Werke (Auswahl):
Fremdarbeiterpolitik in Westdeutschland. Zur Lage und zum Kampf der ausländischen Arbeiter unter den Bedingungen des westdeutschen staatsmonopolistischen Herrschaftssystems (1955-1968), Berlin 1970, 227 S.
Zum Wesen und zur Kontinuität der Fremdarbeiterpolitik des deutschen Imperialismus. In: Wesen und Kontinuität der Fremdarbeiterpolitik des deutschen Imperialismus. Materialien einer wissenschaftlichen Konferenz Rostock 1974, 75 S.
L.Elsner/J.Lehmann, Ausländische Arbeiter unter dem deutschen Imperialismus 1900 bis 1985, Berlin 1988, 411 S.
L.Elsner/E.-M-Elsner, Zwischen Nationalismus und Internationalismus – über Ausländer und Ausländerpolitik in der DDR 1949-1990, Rostock 1994, 210 S.
Die Herrengesellschaft – Leben und Wandlungen des Wilhelm von Oertzen, Rostock 1998, 218 S.

Quellen:
Angaben durch Eva-Maria Elsner (Ehefrau), Rostock
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
04.10.2007, ccwahrmann  /  29.08.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Lothar Elsner" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001873
(abgerufen am 25.11.2017)