Pagel, Lienhard

direkt zum Inhalt

Pagel, Lienhard

Prof. Dr. sc. techn.
1994-2012 Professor (C4) für Gerätesysteme und Mikrosystemtechnik

Fakultät:
1994-2003 Fakultät für Ingenieurwissenschaften
2004-2012 Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Institut:
Institut für Elektrotechnik, Institut für Gerätesysteme und Schaltungstechnik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Mikrosystemtechnik
Software in medizintechnischen Geräten
Sicherheitsrelevante Gerätesysteme
Fachgebiet:
53 Elektrotechnik

Homepage:

weitere Vornamen:
Armin
Lebensdaten:
geboren am 19.06.1947 in Cunnersdorf bei Kamenz (Sachsen)
Familie:
Vater Albert Pagel
Mutter Erna Pagel

Kurzbiographie:
1962-1966 Abitur, Kamenz
1962-1966 Lehrausbildung als Feuerfestfacharbeiter, Abschluss: Facharbeiterbrief
1966-1970 Studium "Bauelemente der Schwachstromtechnik" an der TH Karl-Marx-Stadt (heutige TU Chemnitz)
1970-1973 Forschungsstudium im Bereich Physik an der TH Karl-Marx-Stadt
1973-1975 Assistenz im Bereich Physik an der TH Karl-Marx-Stadt bei Prof. Weißmantel und Prof. Fiedler
1977-1988 Tätigkeit als Abschnittsleiter für die Entwicklung von physikalischen Beschichtungsprozessen im Halbleiterwerk Frankfurt (Oder)
1986-1993 Tätigkeit als Honorardozent an der Univ. Rostock: Vorlesungen von 1986-93, Lehrauftrag für Elektroniktechnologie/Sensortechnik
1988-1990 Abteilungsleiter Geräteentwicklung im Institut für Medizintechnik in Frankfurt(Oder)
1990-1994 Geschäftsführer der Dr. Pagel und Dr. Scheit GmbH in Frankfurt (Oder)
1994-2012 Professor für Gerätesystem und Mikrosystemtechnik, Univ. Rostock
2012 Emeritierung
akademische Abschlüsse:
Studium 1970 Dipl.-Ing., TH Karl-Marx-Stadt
Promotion 1975 Dr.-Ing., TH Karl-Marx-Stadt
Titel der Arbeit: Potential und Raumladung in Ionenstrahlen.
Habilitation 1988 Dr. sc. techn., TH Karl-Marx-Stadt
Titel der Arbeit: Metallisierung für bipolare Halbleiterbauelemente.

akademische Selbstverwaltung:
ab 1994 Institutsdirektor des Institutes für Gerätesysteme und Schaltungstechnik
1995-2004 Mitglied im Fachbereichsrat Elektrotechnik
2002-2004 Mitglied im Konzil
2002-2004 Fachbereichssprecher Elektrotechnik
2006-2010 Studiendekan der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
ab 2010 Mitglied im Senat
ab 2010 Mitglied der Senatskommission Studium, Lehre und Evaluation
Funktionen:
ab 1997 Vorstand Institut für Mikrosysteme und Gerätetechnik e.V.
ab 2000 Vorstand Institut für Innovative Medizintechnik
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE)
International Micro-electronics and Packaging Society (IMAPS)

Werke (Auswahl):
Pagel, L.: Mikrosysteme, physikalische Effekte bei der Verkleinerung technischer Systeme. Jens Schlembach Fachverlag 2001; ISBN 3-935340-16-8.
Pagel, L., Landrock, T., Weicker, M.: Micro fluidic Components and Systems in PCB Technology IMAPS ATW on Packaging of MEMS and Related Micro Integrated Nano Systems, Denver CO 9.Sept.2002.
Pagel,L.: Microfluidic in PCB Technology, ACTUATOR 2004, Bremen, ISBN-3-933339-06-5.
Pagel, L.: Skalierungsverhalten mikromechanischer, fluidischer und elektronischer Systeme 11. Heiligenstädter Kollquium, Technische Systeme für Biotechnologie und Umwelt, 30.9. - 2.10.2002.
Pagel, L.; Gassmann, S.: Flow injection analysis realized using PCBs, 32st Annual Conference of the IEEE Industrial Engineering Society, Vigo, Spain, Juni.6 - 10,2007.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Juni 2011)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
07.01.2008, editorCP  /  26.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Lienhard Pagel" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001948
(abgerufen am 24.11.2017)