Schultz, Klaus-Peter

direkt zum Inhalt

Schultz, Klaus-Peter

Dr. sc. oec.
1971-1987 Hochschuldozent für Rechnungsführung und Statistik
1987-1992 ao. Professor für Rechnungsführung und Statistik

Fakultät:
1971-1992 Sonstige
Institut:
Institut für Rechnungsführung und Statistik, Industrie-Institut
Lehr- und Forschungsgebiete:
Industriestatistik, Betriebsanalyse
Fachgebiet:
85 Betriebswirtschaft

E-Mail-Adresse:
ed.enilno-t(ta)kcotsor.spalk

weitere Vornamen:
Franz
Lebensdaten:
geboren am 10.11.1940 in Stargard (Pommern)
Familie:
Vater Franz Schultz,  Schneider
Mutter Charlotte Schultz,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1955-1959 Abitur Goethe-Oberschule Bad Doberan
1959-1963 Studium der Industrieökonomie an der Univ. Rostock
1963-1967 Tätigkeit als wiss. Assistent am Lehrstuhl für Statistik der Univ. Rostock
1967-1970 FDJ-Sekretär der Univ. Rostock
1970-1971 wiss. Oberassistent am Lehrstuhl für Statistik der Univ. Rostock
1971-1987 Hochschuldozent für Rechnungsführung und Statistik an der Univ. Rostock
1979-1984 Sekretär der SED-Grundorganisation des Bereiches Medizin der Univ. Rostock
1987-1992 ao. Professor für Rechnungsführung und Statistik an der Univ. Rostock
1992-1993 Leiter eines ABM-Projektes in der Forschungsgruppe ARBEITSMARKTSTRATEGIEN an der Univ. Rostock
1993-2002 Projektleiter im "Institut für Regionale Wirtschafts- und Arbeitsmarktstrategien" REWAS e.V. (mit kurzzeitigen Unterbrechungen aufgrund von Arbeitslosigkeit)
2002 dreimonatige Tätigkeit im Verein "Perspektive für die Region Bad Doberan" e.V.
2002-2004 Leiter des Regionalbüros der LEADERplus-Region Kühlung Salzhaff in der Stadt Kröpelin
2004 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Studium 1963 Dipl.-Wirtschaftler, Univ. Rostock
Promotion 1967 Dr. oec., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die Faktorenanalyse der Arbeitsproduktivität mit Hilfe mathematisch-statistischer Methoden.
Habilitation 1977 Dr. sc. oec., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Die grundfondsbezogene Effektivitätsanalyse als Grundlage von Produktionsentscheidungen in der Hochseefischerei.

akademische Selbstverwaltung:
1984-1990 Direktor des Industrie-Instituts an der Univ. Rostock
Mitarbeit im Wissenschaftlichen und Gesellschaftlichen Rat der Univ. Rostock
Ehrungen:
1982 Ehrennadel der Univ. Rostock
1987 Verdienstmedaille der DDR

Werke (Auswahl):
Dissertation A Die Faktorenanalyse der Arbeitsproduktivität mit Hilfe mathematisch-statistischer Methoden, Univ. Rostock 1967.
Die Anwendung der Regressionsrechnung zur Analyse und Planung ökonomischer Kennziffern, Mathematik und Wirtschaft Band 6, Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1969.
Dissertation B Die grundfondsbezogene Effektivitätsanalyse als Grundlage von Reproduktionsentscheidungen in der Hochseefischerei, Univ. Rostock 1977.
Komplexe Analyse der betrieblichen Tätigkeit - Programmierte Lehrbeiträge - 3. und 4. Abschnitt, Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1976 1.Auflage, 1980 2. überarbeitete Auflage (gemeinsam mit G. Forbrig und U. Wolff).
Innerbetriebliche wirtschaftliche Rechnungsführung, Abschnitt 4, Verlag Die Wirtschaft Berlin, 1980 1.Auflage, 1986 2. überarbeitete Auflage (Autorenkollektiv).

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Januar 2008)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
09.01.2008, editorCP  /  25.08.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Klaus-Peter Schultz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001952
(abgerufen am 20.11.2017)