Beck, Ria

direkt zum Inhalt

Beck, Ria

Prof. Dr. med. habil.
1993-2002 Privatdozentin für Augenheilkunde
seit 2002 apl. Professorin für Augenheilkunde

Fakultät:
1993-2011 Medizinische Fakultät
seit 2012 Universitätsmedizin
Institut:
Augenklinik
Lehr- und Forschungsgebiete:
intraokulare Linsenimplantation
Nachstarprophylaxe
operative Glaukombehandlung
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)kceb.air
Homepage:
Univ.-Augenklinik (Link öffnen externer Link)

Lebensdaten:
geboren am 21.01.1953 in Boizenburg (Elbe)

Kurzbiographie:
1971 Abitur, Boizenburg/Elbe
1971-1976 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Univ. Rostock
1976-1981 Assistenzärztin an der Univ.-Augenklinik Rostock
1981 Facharzt für Augenheilkunde
ab 1981 wiss. Assistentin, ab 1984 Oberärztin an der Univ.-Augenklinik Rostock
1986-1987 Studienaufenthalte an den Univ.-Augenkliniken Debrecen und Budapest (Ungarn)
1993 Ernennung zur Privatdozentin
2002 Verleihung der apl. Professur
akademische Abschlüsse:
Studium 1977 Dipl.-Mediziner, Univ. Rostock
Promotion 1982 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Implantation von künstlichen Augenlinsen bei der senilen Katarakt.
anderer 1988 facultas docendi, Univ. Rostock
Habilitation 1991 Dr. med. habil. (Augenheilkunde), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Morphologische und elektrophysiologische Untersuchungen an der Kaninchenretina nach Kryo-, Diathermie- und Argon-Laser-Koagulation. Eine vergleichende Studie.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2004 Stellv. Klinikdirektorin der Univ.-Augenklinik
Funktionen:
1998 Projektleiter DFG-Innovationskolleg Projekt 2.4. Humane Linsenepithelzellen mit Sensorfunktion zur Testung ophthalmologischer Implantate
2000-2007 DFG-Projektleiter Adhäsionsinhibitation von primären Linsenepithelzellen durch T-Kanal-Kalziumantagonisten in vitro als Therapieansatz für die Nachstarprävention

Werke (Auswahl):
Beck, R. et al.: Penetration of ciprofloxacin, norfloxacin and ofloxacin into the aqueous humor using different topical application modes. Graefes Arch. Clin. Exp Ophthalmol. (1999) 237: 89-92.
Beck, R. et al.: In-vitro-Kapselsackmodell zur Testung des Einflusses des Linsendesigns auf die Entstehung einer posterioren Kapselfibrose-eine In-vitro-Studie. Klin Monatsbl Augenheilkd (2001) 218:111-115.
Beck, R. et al.: Inhibition of lens epithelial cell adhesion by the calcium antagonist Mibefradil correlates with impaired integrin distribution and organization of the cytoskeleton. Graefes Arch Clin Exp Ophthalmol (2001) 239: 452-548.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Januar 2008)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
30.01.2008, klabahn  /  21.05.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Ria Beck" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001984
(abgerufen am 20.11.2017)