Ludwig, Ralf

direkt zum Inhalt

Ludwig, Ralf

Prof. Dr. rer. nat. habil.
2004-2012 Professor (C3) für Physikalische und Theoretische Chemie
seit 2012 Professor (W3) für Allgemeine Physikalische und Theoretische Chemie

Fakultät:
seit 2004 Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
seit 2007 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
Institut für Chemie
Lehr- und Forschungsgebiete:
Molekulare Cluster und Flüssigkeiten, Wasserstoffbrückengebundene Systeme, Protonentransfer, Isotopeneffekte, Struktur und Dynamik komplexer Fluide, Polymorphismus, Dynamik und Funktion von Wasser an molekularen Grenzflächen, Clathrathydrate, Wirt-Gast-Wechselwirkungen, Gasspeicherung, Wasser-Luft-Grenzflächen, Filme
Fachgebiet:
35 Chemie

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)giwdul.flar
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 16.01.1961 in Gladbeck (Westfalen)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Technischer Zeichner
Mutter Hausfrau

Kurzbiographie:
1980 Abitur, Gladbeck
1980-1982 Zivildienst beim Verein "Sport für betagte Bürger"
1982-1988 Studium der Physik, RWTH Aachen
1988-1993 Promotionsstudium und wiss. Angestellter am Institut für Physikalische Chemie, RWTH Aachen
1993-1995 Postdoktorand (Heinrich-Hertz-Stiftung) bei Prof. T. C. Farrar, Wisconsin-Madison, USA
1995-2004 wiss. Angestellter und Oberassistent (C2) (Spitzenforscherstelle des Landes Nordrhein-Westfalen) bei Prof. Dr. A. Geiger in der Physikalischen Chemie der Univ. Dortmund
2003 Ruf auf eine Professur (C3) für Physikalische und Theoretische Chemie an der Univ. Rostock
2004-2012 Professor (C3) für Physikalische und Theoretische Chemie, Univ. Rostock
2004 Gastprofessur an der Univ. Louis Pasteur, Straßburg (Frankreich)
seit 2006 Assoziierter Professor am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. (LIKAT), Themenbereich: IR-Spektroskopie in der Katalyse
2010 Ruf auf eine Professur (W3) für Physikalische Chemie mit Leitungsfunktion an der Univ. Freiburg
seit 2012 Professor (W3) für Allgemeine Physikalische und Theoretische Chemie an der Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1988 Dipl.-Physiker, RWTH Aachen
Promotion 1991 Dr. rer. nat., RWTH Aachen
Titel der Arbeit: NMR-Untersuchungen der molekularen Bewegungen und Wasserstoffbrücken in Methanol und Methanolgemischen.
Habilitation 1999 Dr. rer. nat. habil. (Physikalische Chemie), Univ. Dortmund
Titel der Arbeit: Wasserstoffbrücken in Clustern, Flüssigkeiten und Oiligopeptiden.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2006 Mitglied des Fakultätsrats
2006-2010 Geschäftsführender Direktor Institut für Chemie
2007-2008 Prodekan
seit 2007 Vorstand des Department "Life, Light and Matter" der Interdisziplinären Fakultät
Funktionen:
1986-1988 Sprecher der Juso-Hochschulgruppen in Nordrhein-Westfalen, Mitglied im Arbeitskreis Hochschule beim Bundesvorstand der Jungsozialisten in der SPD
1988-1991 stellv. Bundesvorsitzender der Jungsozialisten in der SPD
1991-1993 erster gesamtdeutscher Bundesvorsitzender der Jungsozialisten in der SPD, Mitglied im SPD-Parteivorstand
2008-2011 Sekretär der European Molecular Liquids Group (EMLG)
seit 2008 Vertrauensdozent der Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie
seit 2009 Mitherausgeber der "Zeitschrift für Physikalische Chemie"
seit 2013 Stellvertretender Vorsitzender der Mitgliederversammlung des Leibniz-Institut für Katalyse e.V. (LIKAT)
seit 2016 DFG Fachkollegiat 303 Physikalische Chemie von Molekülen, Flüssigkeiten und Grenzflächen –Spektroskopie, Kinetik
seit 2016 Vertrauendozent der Friedrich-Ebert-Stiftung
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
Bunsengesellschaft für Physikalische Chemie (DBG)
Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh)
European Molecular Liquids Group (EMLG)
American Chemical Society (ACS)

Werke (Auswahl):
K. Fumino, S. Reimann, R. Ludwig, Probing molecular interaction in ionic liquids by low frequency spectroscopy: Coulomb energy, hydrogen bonding and dispersion forces. Phys. Chem. Chem. Phys. 2014, 40, 21903-21929. (30 Zitate)
P. Stange, K. Fumino, R. Ludwig, Ion speciation of Protic Ionic Liquids in Water: Transfer from Contact to Solvent-Separated Ion Pairs. Angew. Chem. 2013, 125, 3064-3068; Angew. Chem. Int. Ed. 2013, 52, 2990-2994. (27 Zitate)
K. Fumino, E. Reichert, K. Wittler, R. Hempelmann, R. Ludwig, Low-Frequency Vibrational Modes of Protic Molten Salts and Ionic Liquids: Detecting and Quantifying Hydrogen Bonds. Angew. Chem. Int. Ed. 2012, 51, 6236-6240; Angew. Chem. 2012, 124, 6340-6344. (35 Zitate)
A. Boddien, D. Mellmann, F. Gärtner, R. Jackstell, H. Junge, P. J. Dyson, G. Laurenczy, R. Ludwig, M. Beller Efficient dehydrogenation of Formic Acid using an Iron Catalys. Science 2011, 333, 1733-1736. (267 Zitate)
K. Fumino, T. Peppel, M. Geppert-Rybczynska, D. H. Zaitsau, J. K. Lehmann, S. P. Verevkin, M. Köckerling, R. Ludwig. The influence of hydrogen bonding on the physical properties of ionic liquids. Phys. Chem. Chem. Phys. 2011, 13, 14064 -14075. (105 Zitate)
A. Wulf, K. Fumino, R. Ludwig. Spectroscopic evidence for an enhanced anion-cation interaction due to hydrogen bonding in pure imidazolium Ionic Liquids. Angew. Chem. 2010, 122, 459-463; Angew. Chem. Int. Ed. 2010, 49, 449-453.(126 Zitate)
K. Fumino, A. Wulf, R. Ludwig. Hydrogen Bonding in protic ionic liquids: Reminiscent of Water. Angew. Chem. 2009, 121, 3230-3233; Angew. Chem. Int. Ed. 2009, 48, 3184-3186, 2009. (121 Zitate)
R. Ludwig. From Clusters to the Bulk. Angew. Chem. 2001, 113, 1856-1876. Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 2001, 40, 1808-1827. (856 Zitate)
Nachweis von Publikationen:
Researcher-ID Publikationsverzeichnis (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2016)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
30.01.2008, mglasow  /  20.10.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Ralf Ludwig" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001988
(abgerufen am 25.11.2017)