Eggers, Gudrun

direkt zum Inhalt

Eggers, Gudrun

Prof. Dr. med. habil.
1993-1996 Privatdozentin für Kinderheilkunde / Onkologie
1996-2006 apl. Professorin für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Fakultät:
1993-2006 Medizinische Fakultät
Institut:
Kinder- und Jugendklinik
Lehr- und Forschungsgebiete:
Immunreaktivität im Kindesalter, Klinische Onkologie, Immunologie der Leukämien, Subklassifikationen der Leukämien, Untersuchungen zur Organfunktion nach Polychemotherapie
Fachgebiet:
44 Medizin

Lebensdaten:
geboren am 20.06.1941 in Rostock
Konfession:
evangelisch
Familie:
Vater Dr. med. Günther Haase,  Arzt
Mutter Christel Haase, geb. Freytag,  Hausfrau
Ehemann Prof. Dr. sc. med. Hans Eggers,  Professor für Kinderheilkunde an der Univ. Rostock (Link öffnen Link)

Kurzbiographie:
1960 Abitur, Rostock
1960-1966 Studium der Humanmedizin, Univ. Rostock
1966-1967 wiss. Assistentin am Institut für Physiologische Chemie, Univ. Rostock
1967-2006 wiss. Mitarbeiterin, Stationsärztin und Oberärztin an der Kinder- und Jugendklinik (KJK), Univ. Rostock
1971 Fachärztin für Kinderheilkunde
1978 Fachärztin für Immunologie
1986 Subspezialistin für Hämatologie
1987 Transfusionsärztin
1996-2006 apl. Professorin für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, Univ. Rostock
2002-2005 Leiterin der Abteilung Hämatologie an der KJK, Univ. Rostock
2006 Ruhestand
akademische Abschlüsse:
Promotion 1966 Dr. med., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Papierelektrophoretische Serumeiweißuntersuchungen bei Alkoholikern.
Habilitation 1981 Dr. sc. med. (Kinderheilkunde), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Immunologische und klinische Untersuchungen zur Erfassung der Immunreaktivität im Kindesalter unter besonderer Berücksichtigung ausgewählter Krankheitsgruppen.

akademische Selbstverwaltung:
1994-1996 Mitarbeit im Konzil
Funktionen:
seit 1990 Mitglied in Kommissionen der Deutschen Gesellschaft für pädiatrische Onkologie und Hämatologie
1992-2006 Mitglied der Ethikkommission (Spruchkörper II) der Medizinischen Fakultät
wissenschaftliche Mitgliedschaften:
1974-1990 Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Gesellschaft für Pädiatrie
seit 1990 Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde
seit 1990 Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH)
Ehrungen:
1977, 1984 Univ.-Preis für hervorragende medizinische Betreuung

Werke (Auswahl):
Eggers, G.; Kruse, H.: Spontanrosettenbildung - Fc- und komplementrezeptortragende Lymphozyten bei Erkrankungen im Kindesalter. Folia Haematol. 106 (1979), 14-21.
Eggers, G.: Immunologische und klinische Untersuchungen zur Erfassung der Immunreaktivität im Kindesalter unter besonderer Berücksichtigung ausgewählter Krankheitsgruppen. Habil-Schrift 1981.
Eggers, G. [u.a.]: 24 month versus 18 month plus late reinduction treatment duration in a randomized BFM adopted study for all therapy in childhood. Blood 84/1 (1994), 145a.

Quellen:
eigene Angaben (Stand: Oktober 2013)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
19.02.2008, mglasow  /  25.08.2016, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gudrun Eggers" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002009
(abgerufen am 19.11.2017)