Heidrich, Peter

direkt zum Inhalt

Heidrich, Peter

Prof. Dr. theol. habil.
1990-1992 ao. Professor für Religionsgeschichte
1992-1996 Professor (C3) für Religionsgeschichte

Fakultät:
1990-1996 Theologische Fakultät
Lehr- und Forschungsgebiete:
Religionsgeschichte, Religionsphilosophie, Märchen und Mythen, Alte Sprachen
Fachgebiet:
11 Theologie, Religionswissenschaft

weitere Vornamen:
Ernst Helmut
Lebensdaten:
geboren am 26.12.1929 in Stettin
gestorben am 18.12.2007 in Rostock
Konfession:
evangelisch-lutherisch
Familie:
Vater Hermann Heidrich,  Schiffsheizer, Einzelhändler, Angestellter
Mutter Helene Heidrich

Kurzbiographie:
1949 Abitur, Schwerin
1949-1955 Studium der Evangelischen Theologie und orientalischer Sprachen, Univ. Rostock
ab 1955 wiss. Tätigkeit an der Theologischen Fakultät der Univ. Rostock als Assistent, ab 1959 als Oberassistent und ab 1964 als Lektor für alte Sprachen
1967 Zweites Theologisches Examen, Schwerin
1986 Berufung zum ao. Hochschuldozenten für Religionsgeschichte an der Univ. Rostock
1990 Ernennung zum ao. Professor
öffentliche Vorträge in fast allen größeren Städten der DDR
1992 Übernahme als Univ.-Professor für Religionsgeschichte an der Univ. Rostock
Lehrveranstaltungen an der Univ. Greifswald und der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT)
1996 Ruhestand, Fortsetzung der Vortragstätigkeit und Lehraufträge an der HMT
akademische Abschlüsse:
Studium 1955 Dipl.-Theologe, Univ. Rostock
Promotion 1959 Dr. theol., Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Maimunizitate bei Meister Eckhart.
Habilitation 1970 Dr. theol. habil. (Religionsgeschichte und Neues Testament), Univ. Rostock
Titel der Arbeit: Dualismus und Dualität in der Bibel und in ihrer Umwelt.

Ehrungen:
1993 Bundesverdienstkreuz
1999 Siemerling-Sozialpreis des Neubrandenburger Dreikönigsvereins
2000 Eintragung in das Ehrenbuch der Hansestadt Rostock

Werke (Auswahl):
Weg wird Weg im Gehen. Beiträge zur Spiritualität, Religion und Märchendeutung. Zum 70. Geburtstag des Autors hg. von Hermann Michael Niemann und Karl Schultz. Münster 1999, 2. erweiterte Aufl. 2000, 3. überarbeitete und erweiterte Aufl. 2009.

Quellen:
Angaben durch Prof. Hermann Michael Niemann, Rostock
Personalakte Peter Heidrich, UAR
weitere Literatur:
Nachlass Peter Heidrich im UAR
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
04.03.2008, klabahn  /  19.01.2017, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Peter Heidrich" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002056
(abgerufen am 17.11.2017)