Seitz, Hermann

direkt zum Inhalt

Seitz, Hermann

Prof. Dr.-Ing.
2007-2018 Professor (W2) für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik
seit 2018 Professor (W3) für Mikrofluidik

Fakultät:
seit 2007 Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
seit 2010 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
seit 2010 Department Life, Light and Matter (INF)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Entwicklung, Herstellung und Anwendung von mikrofluidischen Komponenten und Systemen
Additive Fertigungsverfahren für technische und medizintechnische Anwendungen
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)zties.nnamreh
Homepage:

weitere Vornamen:
Josef
Lebensdaten:
geboren am 04.10.1971 in Legau (Unterallgäu)
Konfession:
römisch-katholisch

Kurzbiographie:
1988-1990 Ausbildung zum Nachrichtengerätemechaniker, Siemens AG, Augsburg
1992 Fachgebundene Hochschulreife, Berufsoberschule Kempten
1992-1997 Studium der Elektro- und Informationstechnik, Fachrichtung Automatisierungstechnik, TU München
1997-2001 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Feingerätebau und Mikrotechnik bei Prof. Dr. J. Heinzl, TU München
2001-2007 Leiter der Arbeitsgruppe "Rapid Prototyping" beim Forschungszentrum caesar (center of advanced european studies and research), Bonn
seit 2007 Professor (W2) für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik, seit 2018 Professor (W3) für Mikrofluidik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1997 Dipl.-Ing., TU München
Promotion 2002 Dr.-Ing., TU München
Titel der Arbeit: Modellierung und numerische Simulation des Übersprechverhaltens in einem Tropfenerzeuger mit Piezo-Biegewandleraktoren.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2008 Mitglied des Fakultätsrats (MSF)
2008-2012 Vorsitzender des Prüfungsausschusses (MSF)
2012-2014 Prodekan (MSF)
seit 2013 Mitglied des Widerspruchsausschusses
seit 2016 Prodekan (MSF)
Funktionen:
2007-2011 Vorsitzender des Vorstandes des Industrienetzwerks Nukleus e.V., Parchim (Mecklenburg)

Werke (Auswahl):
Seitz, H.; Rieder, W.; Irsen, S.; Leukers, B.; Tille, C.: Three-dimensional printing of porous ceramic scaffolds for bone tissue engineering. J Biomed Mater Res Part B: Appl Biomater, 74B (2005), 782–788.
Tille, C.; Bens, A.; Seitz, H.: Processing and Mechanical Properties of a New Flexible Acrylic Stereolithographic Resin Family for Engineering and Medical Device Manufacturing. International Journal of Computer Applications in Technology, 36 (2009), 10-15.
Seitz, H.; Deisinger, U.; Leukers, B.; Detsch, R.; Ziegler, G.: Different Calcium Phosphate Granules for 3-D Printing of Bone Tissue Engineering Scaffolds. Advanced Engineering Materials, 11 (2009), B41-B46.
Warnke, P.H.; Seitz, H.; Warnke, F.; Becker, S.T.; Sivananthan, S.; Sherry, E.; Liu, Q.; Wiltfang, J.; Douglas, T.: Ceramic scaffolds produced by computer-assisted 3D printing and sintering: Characterization and biocompatibility investigations. J Biomed Mater Res Part B: Appl Biomater, 93B (2010), 212–217.
Detsch, R.; Schaefer, S.; Deisinger, U.; Ziegler, G.; Seitz, H.; Leukers, B.: In vitro-osteoclastic activity studies on 3D-printed calcium phosphate scaffolds. Journal of Biomaterials Applications, 3 (2011), 359-380.
Nachweis von Publikationen:

Quellen:
eigene Angaben (Stand: September 2018)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
19.03.2008, editorCP  /  04.09.2018, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hermann Seitz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002076
(abgerufen am 15.12.2018)