Seitz, Hermann

direkt zum Inhalt

Seitz, Hermann

Prof. Dr.-Ing.
seit 2007 Professor (W2) für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik

Fakultät:
seit 2007 Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
seit 2010 Interdisziplinäre Fakultät
Institut:
seit 2010 Department Life, Light and Matter (INF)
Lehr- und Forschungsgebiete:
Entwicklung, Herstellung und Anwendung von mikrofluidischen Komponenten und Systemen; Generative Fertigungsverfahren (Rapid Technologien) für die Medizintechnik
Fachgebiet:
52 Maschinenbau, Energietechnik, Fertigungstechnik

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu(ta)zties.nnamreh
Homepage:

weitere Vornamen:
Josef
Lebensdaten:
geboren am 20.04.1971 in Legau (Unterallgäu)
Konfession:
römisch-katholisch
Familie:
Vater Anton Seitz,  Landwirt
Mutter Genovava Seitz,  Hausfrau

Kurzbiographie:
1988-1990 Ausbildung zum Nachrichtengerätemechaniker, Siemens AG, Augsburg
1992 Fachgebundene Hochschulreife, Berufsoberschule Kempten
1992-1997 Studium der Elektro- und Informationstechnik, Fachrichtung Automatisierungstechnik, TU München
1997-2001 wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Feingerätebau und Mikrotechnik bei Prof. Dr. J. Heinzl, TU München
2001-2007 Leiter der Arbeitsgruppe "Rapid Prototyping" beim Forschungszentrum caesar (center of advanced european studies and research), Bonn
seit 2007 Professor (W2) für Fluidtechnik und Mikrofluidtechnik, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1997 Dipl.-Ing., TU München
Promotion 2002 Dr.-Ing., TU München
Titel der Arbeit: Modellierung und numerische Simulation des Übersprechverhaltens in einem Tropfenerzeuger mit Piezo-Biegewandleraktoren.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2008 Mitglied des Fakultätsrats (MSF)
2008-2012 Vorsitzender des Prüfungsausschusses (MSF)
seit 2012 Prodekan (MSF)
Funktionen:
2007-2011 Vorsitzender des Vorstandes des Industrienetzwerks Nukleus e.V., Parchim (Mecklenburg)

Werke (Auswahl):
Seitz, H.; Rieder, W.; Irsen, S.; Leukers, B.; Tille, C.: Three-dimensional printing of porous ceramic scaffolds for bone tissue engineering. J Biomed Mater Res Part B: Appl Biomater, 74B (2005), 782–788.
Tille, C.; Bens, A.; Seitz, H.: Processing and Mechanical Properties of a New Flexible Acrylic Stereolithographic Resin Family for Engineering and Medical Device Manufacturing. International Journal of Computer Applications in Technology, 36 (2009), 10-15.
Seitz, H.; Deisinger, U.; Leukers, B.; Detsch, R.; Ziegler, G.: Different Calcium Phosphate Granules for 3-D Printing of Bone Tissue Engineering Scaffolds. Advanced Engineering Materials, 11 (2009), B41-B46.
Warnke, P.H.; Seitz, H.; Warnke, F.; Becker, S.T.; Sivananthan, S.; Sherry, E.; Liu, Q.; Wiltfang, J.; Douglas, T.: Ceramic scaffolds produced by computer-assisted 3D printing and sintering: Characterization and biocompatibility investigations. J Biomed Mater Res Part B: Appl Biomater, 93B (2010), 212–217.
Detsch, R.; Schaefer, S.; Deisinger, U.; Ziegler, G.; Seitz, H.; Leukers, B.: In vitro-osteoclastic activity studies on 3D-printed calcium phosphate scaffolds. Journal of Biomaterials Applications, 3 (2011), 359-380.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf Institutshomepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: September 2013)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
19.03.2008, editorCP  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Hermann Seitz" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002076
(abgerufen am 25.11.2017)