Steinhoff, Gustav

direkt zum Inhalt

Steinhoff, Gustav

Prof. Dr. med. habil.
seit 2000 Professor (C4) für Herzchirurgie

Fakultät:
2000-2011 Medizinische Fakultät
seit 2012 Universitätsmedizin
Institut:
Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie
Lehr- und Forschungsgebiete:
Regenerative Medizin und Stammzelltherapie, Tissue Engineering
Fachgebiet:
44 Medizin

E-Mail-Adresse:
ed.kcotsor-inu.dem(ta)ffohniets.vatsug
Homepage:

Lebensdaten:
geboren am 15.09.1958 in Kleve
Konfession:
Katholisch
Familie:
Vater Friedrich Steinhoff,  Malermeister
Mutter Marianne Steinhoff,  Friseurmeisterin

Kurzbiographie:
1977 Abitur, Kleve
1977-1984 Studium der Medizin, Univ. Rotterdam
1984-1985 Grundwehrdienst als Truppenarzt (Fliegerarzt)
1985-1986 wiss. Assistent im Labor für Transplantationsimmunologie der Klinik für Abdominal- und Transplantationschirurgie, ab 1986 Facharztausbildung Chirurgie, Zentrum Chirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover
1993-1996 Oberarzt der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, Univ.-Klinik Kiel
1993-1996 Aufbau und Leitung des Transplantationsforschungslabors der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, Univ. Kiel
1995 Anerkennung der Gebietsbezeichnung Gefäßchirurgie
1996 Oberarzt der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie und Leitung der Kinderherzchirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
1997 Anerkennung der Gebietsbezeichnung Thorax- und Kardiovaskularchirurgie
1998 apl. Professor für Chirurgie, Medizinische Hochschule Hannover
seit 2000 Professor (C4) für Herzchirurgie, Univ. Rostock
akademische Abschlüsse:
Studium 1984 Medizinisches Staatsexamen, Univ. Rotterdam
Promotion 1987 Dr. med., Medizinische Hochschule Hannover
Titel der Arbeit: Veränderungen der MHC-Expression in menschlichen Herz- und Lebertransplantaten und bei chronischen Lebererkrankungen.
Habilitation 1994 Dr. med. habil. (Chirurgie), Medizinische Hochschule Hannover
Titel der Arbeit: Veränderungen der immunologischen Struktur von Organtransplantaten : Untersuchung von Histokompatibilitäts- und Immun-Adhäsionsmolekülen in Lebertransplantaten.

akademische Selbstverwaltung:
seit 2000 Klinikdirektor
Funktionen:
1991-1994 Mitglied des wiss. Beirats der Deutschen Gesellschaft zum Studium der Leber (GASL)
seit 1996 Gründung und Mitglied des Vorstands der "Leibniz Forschungslaboratorien für Biotechnologie und künstliche Organe (LEBAO)" an der Medizinischen Hochschule Hannover
1999-2000 Leitung der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäß- und Allgemeinchirurgie, Oststadtkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover
seit 2001 Gründung der Forschungslaboratorien für kardialen Gewebe- und Organersatz (FKGO) an der Medizinischen Fakultät der Univ. Rostock
seit 2002 Gründung und Leitung des Steinbeis Transfer Zentrum 586 für Herzkreislaufforschung (HKFZ), Rostock
seit 2003 Gründung und Vorstand des "Institut für Regenerative Medizin und Stammzelltherapie (IRMED) e.V.", Rostock
seit 2005 Mitglied der Zentralen Ethikkommission für das Stammzellgesetz am Robert Koch-Institut (RKI)
seit 2008 Leiter Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie (RTC), BMFZ Rostock
Ehrungen:
1987 Schering Preis, European Association for the Study of the Liver (EASL), Turin
1988 Rudolf Schoen Preis, Hannover
1990 Award of the 2nd Int. Symposium of Inflammatory Heart Disease, Marburg
1994 Transplantations-Forschungspreis der Deutschen Transplantationsgesellschaft, Leipzig
1995 Pulmedica Preis

Werke (Auswahl):
Steinhoff G, Behrend M, Schrader B, Pichlmayr R. Intercellular immune adhesion molecules in human liver transplants - Overview on expression patterns of leukocyte receptor and ligand molecules. Hepatology. 1993;18:440-53.
Martin U, Kiessig V, Blusch JH, Haverich A, von der Helm K, Herden T, Steinhoff G. Expression of pig endogenous retrovirus by primary porcine endothelial cells and infection of human cells. Lancet 1998;352:692-4.
Steinhoff G, Stock U, Karim N, Mertsching H, Timke A, Meliss RR, Pethig K, Haverich A, Bader A. Tissue engineering of pulmonary heart valves on allogenic acellular matrix conduits: In vivo restoration of valve tissue. Circulation. 2000 Nov 7;102(19 Suppl 3):III50-5.
Stamm C, Westphal B, Kleine HD, Petzsch M, Kittner C, Schümichen C, Nienaber CA, Freund M, Steinhoff G. Autologous bone marrow stem cell transplantation for myocardial regeneration after myocardial infarction. The Lancet 2003;361:45-6.
Kaminski A, Ma N, Donndorf P, Lindenblatt N, Feldmeier G, Ong LL, Furlani D, Skrabal CA, Liebold A, Vollmar B, Steinhoff G. Endothelial NOS is required for SDF-1alpha/CXCR4-mediated peripheral endothelial adhesion of c-kit+ bone marrow stem cells. Lab Invest. 2008 Jan;88(1):58-69. Epub 2007 Nov 26.
Nachweis von Publikationen:
Publikationsverzeichnis auf Univ.-Homepage (Link öffnen externer Link)

Quellen:
eigene Angaben (Stand: März 2010)
Internet-Ressourcen:

eingestellt / geändert:
25.03.2008, mglasow  /  15.01.2015, mschabacker
Empfohlene Zitierweise:
Eintrag von "Gustav Steinhoff" im Catalogus Professorum Rostochiensium,
URL: http://purl.uni-rostock.de/cpr/00002082
(abgerufen am 22.11.2017)